Anfrage der SPD Kreistagsfraktion vom 13.01.2020 zum Thema: "Radwege im Rhein-Kreis Neuss"

Betreff
Anfrage der SPD Kreistagsfraktion vom 13.01.2020 zum Thema: "Radwege im Rhein-Kreis Neuss"
Vorlage
010/3687/XVI/2020
Art
Anfrage

Sachverhalt:

Der geplante Radschnellweg Neuss-Düsseldorf-Langenfeld ist Teil der landesweiten Radschnellwegekonzeption. Die Planung erfolgt durch den Landesbetrieb Strassenbau.NRW. Aktuell wird die Umweltverträglichkeitsprüfung zur Linienbestimmung nach § 37 Straßen- und Wegegesetz NRW erarbeitet.

 

Im Rahmen des Strukturwandels erarbeiten die im Rheinischen Revier organisierten Kreise sowie Wirtschaftsförderungsgesellschaften unter Federführung des Zweckverbandes Landfolge Garzweiler ein regionsweites Radverkehrskonzept für das Rheinische Revier, das als Orientierungsrahmen im Zuge von planerischen Maßnahmen zum Thema Radverkehr herangezogen werden kann.

 

Auf Basis eines Grobkonzepts, das auch grundlegende Überlegungen zu Radvorrangrouten (u.a. Mönchengladbach-Jüchen-Grevenbroich-Rommerskirchen-Köln und Mönchengladbach-Neuss-Düsseldorf) enthält wurde ein Förderantrag auf Bundesmittel für die Entwicklung eines Feinkonzeptes erstellt. Die Entscheidung des Bundes zum Förderantrag steht noch aus.