Der Finanzausschuss nimmt die Eckdaten zur Kenntnis. Sie sind in die Haushaltsberatungen zum Haushalt 2009 einzubinden.


Protokoll:

Kreiskämmerer Graul teilte mit, dass das Kabinett der Landesregierung in den nächsten Tagen entscheiden werde, wie die Steuermehreinnahmen von 240 Mio. EUR Berücksichtigung im Finanzausgleich 2009 finden werden. Das Landesamt werde bis zum Monatsende eine neue Hochrechnung zum Finanzausgleich erstellen, die in die Haushaltsberatungen (Änderungsliste) 2009 einfließen würden.


Abstimmungsergebnis:

Der Finanzausschuss fasste den Beschluss einstimmig.