TOP Ö 5: Bericht zur Regionalarbeit
Berichtszeitraum: August/September 2016

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Beschluss:

Der Kreisausschuss nimmt den Bericht zur Regionalarbeit Berichtszeitraum August/September 2016 zur Kenntnis.


Protokoll:

Kreistagsabgeordnete Kirsten Eickler erkundigte sich, ob es schon Ergebnisse zu der Bonn/Berlin Diskussion gebe.

 

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke antwortete, dass in der Mitgliederversammlung Köln/Bonn e.V. und im Vorstand gegen eine Änderung der gesetzlichen Regelungen plädiert worden sei, da dies eine Schwächung des hiesigen Raumes darstelle.

 

Kreistagsabgeordneter Rolf Kluthausen merkte an, dass in der Sitzung des Regionalrates am 29.09.2016 ein Thema der Krankenhausplan sei, und erkundigte sich, ob es neue Sachstände diesbezüglich gebe.

 

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke erwähnte, dass der Krankenhausplan schon bekannt sei. In der Diskussion gehe es um die Entwicklung der stationären Versorgungen. Es solle ein Gutachten in Auftrag gegeben werden, um zu schauen, wie sich die Entwicklungen bis zum Jahr 2030 darstellen werden, damit schon heute Maßnahmen zielgerichtet getroffen werden können, um auf Veränderungen zu reagieren.

 

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hoffe, dass das Gutachten im nächsten Kreisausschuss im November in Auftrag gegeben werde.