Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschluss:

Der Schulausschuss beauftragt die Verwaltung, Gespräche mit den Städten und Gemeinden zur Einrichtung eines regionalen Bildungsnetzwerks zu führen.

 


Protokoll:

Herr Lonnes teilte mit, dass aufgrund der vorliegenden Evaluationsberichte aus 35 Bildungsregionen die Bezirksregierung erneut gebeten habe, die Einrichtung eines Bildungsnetzwerks im Rhein-Kreis Neuss zu prüfen. Er merkte an, dass gerade auch im Bereich der Schulentwicklungsplanung vermehrter Abstimmungsbedarf zwischen Kreis und Kommunen bestehe. Die entscheidende Frage sei, ob der politische Wille in den entsprechenden Gremien bestehe, insbesondere unter dem Aspekt, dass dieses Netzwerk nicht zum Nulltarif zu haben sei.

 

Frau Wienands sprach sich für die Einrichtung eines derartigen Netzwerks aus, da eine Ressourcenbündelung im Bereich der Planung und Ausführung entsprechender Vorhaben sinnvoll sei.

 

Herr Ramakers fragte nach den Personalkosten bei Installierung eines Bildungsbüros als Teil des Netzwerks. Herr Lonnes beantwortete die Frage dahingehend, dass eine pädagogische Stelle durch das Land bereitgestellt werde. Die kommunale Verwaltungsstelle würde bei Besoldungsgruppe A 10 bzw. Entgeltgruppe 10 TV-ÖD einzuordnen sein. Dies entspräche Personalkosten von rund 60-70 Tsd. Euro.

 

Herr Bostanci bat um Einbindung der Schüler-und Elternvertreter. Herr Lonnes entgegnete, dies geschehe über die Bildungskonferenz.

 

Der Schulausschuss fasste einstimmig den