Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 8, Nein: 0, Enthaltungen: 4, Befangen: 0

Beschluss:

Der Rhein-Kreis Neuss stellt dem Verein Kultur & Heimatfreunde Stadt Zons e.V. für die vom 23.06. – 26.06.2017 geplante Reise in den polnischen Partnerkreis Mikołów einen Zuschuss zu den Reisekosten in Höhe von 1.500,00 € zur Verfügung.


Protokoll:

Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen teilt KTA Michael-Fränzel die Ablehnung des Zuschusses an die Kultur & Heimatfreunde Stadt Zons e.V. (KuHF) mit. Der Betrag solle aus der Sicht ihrer Fraktion besser in die Projekte fließen. Ehrenvorsitzender Patt stellt fest, dass aus seiner Sicht der künstlerische Aspekt der Verbindung von Kunst und Kultur im Botanischen Garten in Mikołów nicht erfüllt sei. Kreisdirektor Brügge erläutert, dass die Konzeption des Stelenpfades in Zons seinen künstlerischen Schwerpunkt nicht im Naturbezug habe, sondern die Menschen über Ländergrenzen hinweg ins Gespräch miteinander bringe. Das funktioniere in Zons und werde jährlich mit Partnern aus wechselnden europäischen Ländern realisiert. Er plädiere dafür, den Zuschuss des Kreises zu gewähren.

SB Kress weist darauf hin, dass die Stelen und Schrifttafeln bereits in Mikołów seien. Zudem hätten die  KuHF sich bei Besuchen der polnischen Partner immer sehr engagiert und bei drei Besuchen in Zons die Betreuung übernommen und Kosten übernommen.

Kreisdirektor Brügge stellt fest, dass das Besuchsprogramm für die Reise im Juni vom Budget her zu verwirklichen sei; der bisher bekannte Entwurf des Programms lasse gemeinsame und getrennte Programmpunkte von Partnerschaftskomitee und KuHF zu.

KTA Holler fragt, wer den Zuschuss letztlich entscheide; Kreisdirektor Brügge antwortet, dass dies der Kreisausschuss sei. KTA Holler erklärt, dass sich die SPD-Fraktion enthalte, weil sie keine Möglichkeit gehabt habe, über den Antrag mit der konkreten Zuschusssumme von 1.500,00 € in der Fraktion zu sprechen.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich beschlossen mit einer Gegenstimme und vier Enthaltungen.