Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschluss:

Das Partnerschaftskomitee beschließt

 

  1. für das Projekt „Viertes Mehrsprachiges Heimatkundliches Kinderbuch“ einen Zuschuss in Höhe von 2.000,00 €,

  2. für das Projekt „Backen wie Anno dazumal“ einen Zuschuss in Höhe von 2.800.00 €,

  3. für das Projekt „Aphorismentafeln an deutschen und polnischen Schulen“ im Kreis Mikołów einen Zuschuss in Höhe von 2000,00 €.

 


Protokoll:

SB Kress stellt die Projekte der Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons e.V. wie in den Erläuterungen zum Tagesordnungspunkt in der Einladung vor.

Vorsitzender Radmacher macht dem Verein ein großes Kompliment wegen der Fülle der Ideen, die man dort entwickele. Auf die Frage von KTA Lohkamp, wie oft der Ofen genutzt werde, antwortet SB Kress, dass zwei Vereine die Verantwortung für die Nutzung des Ofens tragen werden, der auf dem Gelände der Freilichtbühne in Zons errichtet werde; die Aufsicht übernehme die Stadt Dormagen. KTA Dr. Will gibt den Hinweis, dass es im Tuppenhof in Kaarst bereits einen historischen Backofen gebe. SB Wagemann fragt nach der Finanzierung – SB Kress verweist auf die Sitzungsvorlage. SB Boestfleisch lobt ebenfalls die vielfältigen Projekte der Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons e.V., spricht sich aber gegen die finanzielle Unterstützung für den Backofen aus.

SB Kress stellt auch die Idee einer Allee der Partnerschaft in Dormagen vor, an der für jede Partnerstadt von Dormagen und für den Kreis Mikołów ein Baum gepflanzt werden könnte. Der für den Rhein-Kreis Neuss gewählte Europaabgeordnete Karl-Heinz Florenz möchte sich nach Auskunft von SB Kress mit der Spende eines Baumes beteiligen.

 


Abstimmungsergebnis:

Zu 1.: einstimmig.

 

Zu 2.: mehrheitlich bei einer Gegenstimme.

 

Zu 3.: einstimmig.