TOP Ö 2: Flüchtlinge

Protokoll:

Auf Nachfrage des Kreistagsabgeordneten Bartsch teilte Kreisdirektor Brügge mit, dass die Initiative Kompass D eingeladen werde, sich in der nächsten Ausschusssitzung vorzustellen.

 

Ausschussmitglied Kresse wünschte zur Auswertung des Ausländerzentralregisters auf Seite 13 der Sitzungsvorlage aufgeführten Niederlassungs- und Aufenthaltserlaubnissen einen Glossar mit näheren Begriffserklärungen (z.B. „familiäre Gründe“).

 

Laut Abfrage bei der Kreisausländerbehörde liegt ein solcher Glossar nicht vor. Die teils recht umfangreichen, rechtlichen Voraussetzungen ergeben sich unmittelbar aus den angegebenen Vorschriften des Aufenthaltsgesetzes. Dahinter sind in der Auswertung stichpunktartig die Merkmale des jeweiligen Titels benannt. Ergänzend dazu sind zum „Familiennachzug“ und „Resettlement“ der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) entnommene Informationen als Anlage beigefügt.