Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 0, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Beschluss:

Der Nahverkehrs- und Straßenbauausschuss nimmt das Kreisstraßenbauprogramm 2018 zustimmend zur Kenntnis.


Protokoll:

Ausschussvorsitzender Holler verwies darauf, dass die Radwegeneubaumaßnahme K 10 Barrenstein-Oekoven bereits seit einigen Jahren in den Mehrjahresprogrammen des Kreises gelistet sei. Positiv zu vermerken sei, dass für dieses Projekt nunmehr uneingeschränktes Baurecht vorliege und – hierauf fußend - der erforderliche Bewilligungsbescheid des Zuwendungsgebers erteilt sei. Die in der Vorlage der Verwaltung beschriebene Radwegemaßnahme entlang der K 10 von Oekoven nach Barrenstein werde aus dem mit Landesmitteln finanzierten Programm Nahmobilität gefördert. Wie der Vorlage der Verwaltung zu entnehmen sei, betrage der Eigenanteil des Kreises rund 230.000 € (bei einem Gesamtneubauvolumen in Höhe von 762.000 €). Wie unter TOP 4 verwaltungsseits näher erläutert, werde das Kreistiefbauamt die Maßnahme voraussichtlich im März 2018 gemäß den Förderrichtlinien des Landes NRW öffentlich ausschreiben. Bei planmäßigem Verlauf des öffentlichen Ausschreibungs- und Vergabeverfahrens sei davon auszugehen, dass mit den Bauarbeiten für diese Radwegemaßnahme Mitte des Jahres 2018 begonnen werden könne und die Bauarbeiten voraussichtlich noch im Herbst d. J. abgeschlossen würden.

 

Da keine Wortmeldungen hierzu vorlagen, bat Ausschussvorsitzender Holler um entsprechende Beschlussfassung.


Abstimmungsergebnis: