zurück zur Startseite

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5.1: Erfahrungsbericht der VIAS zur RB 39

BezeichnungInhalt
Sitzung:05.02.2019   NahStra/011/2019 
Vorlage:  61/3052/XVI/2019 

Protokoll:

Ausschussvorsitzender Holler wies auf zwei Tischvorlagen, die Fahrgastzahlen der RB39 in den werktäglichen Spitzenstunden und ein Schreiben des VRR an Herrn Koenen (Mitglied der IHK Mittlerer Niederrhein) zur Nahverkehrs-Infrastruktur im Rhein-Kreis Neuss, hin und bat die Unterlagen der Niederschrift beizufügen. Er bat Dipl.-Ing Stiller zum vorliegenden Schreiben des Verkehrsunternehmens VIAS zu berichten. Dipl.-Ing Stiller erinnerte daran, dass die Verwaltung in der letzten Sitzung angekündigt hatte, nach dem ersten Betriebsjahr der VIAS auf der RB39 über die Entwicklungen zu informieren und die VIAS um einen Erfahrungsbericht zu bitten. Er führte aus, dass die Darstellungen im vorliegenden Schreiben der VIAS durchaus positiv zu bezeichnen seien und sich mit den Erfahrungen im Rhein-Kreis Neuss deckten würden. Das Angebot sei deutlich stabiler geworden und es gäbe Ausweitungen in den Spitzenstunden. Ausschussmitglied Dorok bestätigte die positive Entwicklung nach der Übernahme der Linie durch den neuen Betreiber und führte aus, dass der Betrieb deutlich besser als bei der DB laufen würde. Er bedankte sich für die vorgelegten aktuellen Fahrgastzahlen, die allerdings keinen Vergleich zu der Auslastung im Vorjahr ermöglichen würden. Ausschussvorsitzender Holler fügte noch an, dass mit der Rurtalbahn ein qualifizierter Betreiber gefunden worden sei und dass es sich um eine Strecke handeln würde, über die auch zukünftig noch viel gesprochen werden wird. Weitere Anmerkungen aus dem Ausschuss erfolgten nicht.