Beschluss: zur Kenntnis genommen

Protokoll:

Kreistagsabgeordneter Carsten Thiel erklärte, dass anstelle der Unterstützung eines externen Anbieters lieber die Stadtwerke Neuss in ihrem Vorhaben unterstützt werden sollten.

 

Kreistagsabgeordneter Dirk Rosellen meinte, dass die Stadt Neuss Gespräche mit Unitymedia geführt habe und die Vorhaben nicht in Konkurrenz zueinander stünden. Der Wettbewerb von Unitymedia würde ein wesentlicher Schritt zu einer smarten Region darstellen. Es gebe keinen Nutzungszwang und damit seien keine Alternativen ausgeschlossen.

 

Kreistagsabgeordneter Rainer Thiel wies darauf hin, dass die Anwendungsideen für die Nutzung der Sensoren erst noch entwickelt werden müssten. Die Fachhochschule Köln oder ein anderer Partner könnte bei der Entwicklung passender Konzepte unterstützen.