TOP Ö 9: Mitteilungen

Protokoll:

Herr Lonnes trug vor, dass der Bürgermeister der Stadt Dormagen, Herr Lierenfeld, in einem Livestream auf seiner Facebook-Seite gebeten habe, Herrn Andreas Behncke zum Landrat zu wählen, da Herr Petrauschke als Landrat amtsmüde sei und u.a. endlich Klarheit beim Archiv im Rhein-Kreis Neuss benötigt werde. Herr Lonnes legte dar, dass die Stadt Dormagen und der Rhein-Kreis Neuss seit Jahren eine Kooperation zur Erfüllung der Archivaufgaben abgeschlossen hätten. Klagen seien in diesem Zusammenhang nicht an den Rhein-Kreis Neuss herangetragen worden. Ferner sei der Platz, auf dem sich der Erweiterungsbau des Archivs befinde, seit einem Jahr unter Einhaltung der Denkmalschutzauflagen fertig gestellt worden. Beeinträchtigungen der Dormagener Bürgerinnen und Bürger durch den Rhein-Kreis Neuss gebe es dort nicht. Die gerichtliche Auseinandersetzung über die Mangelhaftigkeit des Terrazzobodens beeinflusse weder die Arbeit des Archivs noch die Nutzung des Platzes als solches. Es bestehe lediglich eine, nicht das übliche Maß überschreitende Beeinträchtigung durch die derzeit stattfindende Sanierung der Tiefgarage sowie deren Zufahrt, wofür jedoch die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) verantwortlich zeichnet. Äußerungen aus dem Jahre 2019, dass die Feuchtigkeit in der Tiefgarage eine Überraschung gewesen sei, könnten von Seiten des Kreises nicht nachvollzogen werden, da bereits bei einer Begehung lange vor Baubeginn des Erweiterungsgebäudes mit Vertretern der Stadt Dormagen und SVGD Feuchtigkeit in der Tiefgarage festgestellt worden sei.