Beschluss: zur Kenntnis genommen

Beschluss:

Der Schul- und Bildungsausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

 


Protokoll:

Herr Lonnes skizzierte die verschiedenen Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung an den Berufskollegs, um in der Berufswelt Fuß zu fassen:

 

Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen könnten zur/zum Fachpraktikerin /Fachpraktiker Bereich Schule ausgebildet werden. Aufbauend hierzu bestehe die Möglichkeit einer Ausbildung zur Pflegehelferin/zum Pflegehelfer.

 

Für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung bestehe die Option auf einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz im Bereich einer Assistenz in sozialen Einrichtungen im Küchen-, Service- oder Pflegebereich.

 

Hierzu müssten einige Voraussetzungen geschaffen werden:

 

● Schaffung eines dezentralen Ausbildungsortes (z. B. in einem Pflegeheim);

● Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort;

● Bereitstellung entsprechender Haushaltsmittel.

 

Frau Wienands und Frau Küpper begrüßten die Initiative auch aus Sicht der Förderschulen.

 

Der Schul- und Bildungsausschuss fasst einstimmig den folgenden