TOP Ö 4: Sachstand zur Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes einschl. Schulsozialarbeit

Protokoll:

Allgemeiner Vertreter Steinmetz freute sich, dass im vergangenen Jahr 76 % der leistungsberechtigten Kinder erreicht werden konnten. Ziel für 2013 sei es die Inanspruchnahme im Bereich der Teilhabe zu erhöhen.
Bezüglich des Einsatzes der Schulsozialarbeiter sei die positive Resonanz aus den Städten und Gemeinden des Rhein-Kreises Neuss erfreulich. Durch das Finanzierungsmodell sei deren Einsatz bis 2014 gesichert. Zu gegebener Zeit müsse man sich über die Fortführung bzw. Finanzierung des Einsatzes unterhalten.

 

Kreistagsabgeordneter Schmitz fragte nach der Gehaltsstufe, in welcher die Schulsozialarbeiter eingestuft seien. Allgemeiner Vertreter Steinmetz erklärte, dass diese in S 11 eingestuft seien.

 

Es folgte eine Diskussion unter Beteiligung der Kreistags- bzw. Ausschussmitglieder Boland, Carsten Thiel, Servos, Borrmann-Schulz, Wienands, Kresse , Schmitz, Haag, Widdekind und Kallen in welcher sowohl über die Hemmnisse als auch über eine Optimierung  der Inanspruchnahme der Lernförderung ausführlich beraten wurde.

Zur nächsten Sitzung soll der Koordinator des Projekts  Schulsozialarbeit über die Arbeit der Schulsozialarbeiter berichten und hierbei insbesondere auch auf das Thema Lernförderung eingehen.