TOP Ö 2.1: Entwicklung der Kosten der Unterkunft und der Bedarfsgemeinschaften

Protokoll:

Allgemeiner Vertreter Steinmetz nahm Bezug auf die Vorlage und ergänzte, dass mit einer Überschreitung des Haushaltsansatz um rund 3,5 Mio. € zu rechnen sei, wenn die monatlichen Aufwendungen auf dem bis Mai erreichten Niveau bleiben würden.