TOP Ö 11.2: Kompetenzzentrum Frau und Beruf - Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen vom 19.03.2013

Protokoll:

Den Sachstandsbericht der Verwaltung kritisierte Kreistagsmitglied Haag als dürftig. Der Kreis Viersen habe erklärt, dass der Rhein-Kreis Neuss die weitere Entwicklung bremse. Daher sei zu befürchten, dass sich das Kompetenzzentrum im Rhein-Kreis Neuss nicht engagieren werde.

 

Allgemeiner Vertreter Steinmetz entgegnete, dass die Thematik bereits in sehr vielen Stellen, z.B. im Technologiezentrum Glehn, der Beschäftigungsfördergesellschaft oder im Jobcenter, in die tägliche Arbeit eingebunden sei. Daher sehe man keinen neuen Nutzen und wolle keine neuen, zusätzlichen Aufwendungen entstehen lassen.