Beschluss: zur Kenntnis genommen

Beschluss:

Der Kulturausschuss bewilligte für die Fassadensanierung der denkmalgeschützten Villa Erckens „Museum der Niederrheinischen Seele“ aus den Mitteln des Kreishaushaltes 2013 einstimmig einen Zuschuss in Höhe von 15.000,- €, sofern die Gesamtfinanzierung der Maßnahme gesichert ist.


Protokoll:

Bürgermeisterin Ursula Kwasny begrüßte die Mitglieder des Kulturausschusses in den Räumlichkeiten der Stadt Grevenbroich, dankte für das Interesse an der Ausstellung im Museum der Niederrheinischen Seele und erklärte, dass das Gebäude eine große Bedeutung im Stadtbild von Grevenbroich habe. Aufgrund der Schäden der Putz- und Stuckfassade sei nach der Innensanierung nun eine Fassadensanierung des historischen Gebäudes zwingend erforderlich. Hierfür seien Kosten von ca. 190.000,- € veranschlagt worden. Einen Teil der notwendigen Mittel werde die Stadt Grevenbroich selbst aufbringen, darüber hinaus seien Spenden akquiriert worden. Frau Kwasny bat darum, dass der Kulturausschuss des Rhein-Kreises Neuss dem Zuschuss in Höhe von 15.000,- € zustimme und wünschte der Sitzung einen guten Verlauf.

 

Herr Radmacher trug vor, dass im Haushalt 2013 des Rhein-Kreises Neuss Mittel für die Förderung der Fassadensanierung bereitgestellt worden seien, die Bewilligung der Mittel jedoch unter dem Vorbehalt erfolgen sollte, dass die Gesamtfinanzierung der Maßnahme gesichert sei.