Betreff
Antrag der Kreistagsfraktionen von CDU, FDP und UWG-Freie Wählergemeinschaft Rhein-Kreis Neuss/Deutsche Zentrumspartei für die Ausbildung von Medienscouts vom 10.03.2022
Vorlage
40/1276/XVII/2022
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Kulturausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Die Fraktionen von CDU, FDP und UWG/Freie Wähler-Zentrum haben in der Sitzung des Finanzausschusses am 15.03.2022 beantragt, in den Haushalt 2022 Mittel in Höhe von 50.000 € einzustellen, um die Ausbildung von Medienscouts an den Schulen im Rhein-Kreis Neuss zu ermöglichen.

 

Als Begründung wurde angeführt, dass Medienscouts wertvolle Arbeit bei der Handhabung neuer Medien im modernen Unterricht leisten, bei Problemen helfen und das Lehrpersonal bei der täglichen Arbeit unterstützen. Durch ihre Ausbildung zum Medienscout erwerben Schülerinnen und Schüler nicht nur technische sondern auch soziale Kompetenzen, da sie ihre Arbeit ehrenamtlich ausführen.

 

In der Sitzung des Finanzausschusses am 15.03.2022 wurde der Antrag einstimmig beschlossen (FI/20220315/Ö4).

 

Seit dem Start des Medienscout-Projektes im Jahr 2015 haben insgesamt 44 Schulen aus dem Rhein-Kreis Neuss (2015: 9 Schulen, 2018: 8 Schulen, 2019: 8 Schulen, 2021: 19 Schulen) an einer Medienscouts-Ausbildung teilgenommen.

 

Bei Trainerkosten von ca. 5.200 € zuzüglich Verpflegung und eventueller Raummieten pro Ausbildungsgang mit max. 10 teilnehmenden Schulen, kann mit den Haushaltsmitteln in Höhe von 50.000 € ca. 80 Schulen ein Angebot zur für die Schulen kostenlosen Teilnahme an einer Medienscouts-Ausbildung gemacht werden.