Betreff
Präsentation "Zirkusprojekt" 2010/2011
Vorlage
51/0458/XV/2010
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Jugendhilfeausschuss nimmt die Ausführungen des geplanten Projektes „Starke Kids in der Manege“ zustimmend zur Kenntnis.

Die Verwaltung wird beauftragt, im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel 2010/2011, abzüglich der Zuschüsse Dritter und Spenden, vorgenannte Aktion mit den Kooperationspartnern umzusetzen.

 

 

Sachverhalt:

Zirkusprojekt „Starke Kids in der Manege“

 

Landesjugendfördergesetz und Kreisjugendförderplan 2010-2014 definieren als Schwerpunkte für die Weiterentwicklung der Jugendarbeit u.a. die verstärkte Zusammenarbeit mit Schulen und die Durchführung von Projekten zur Stärkung sozialer Kompetenzen.

Diesen Zielen dient das geplante Zirkusprojekt „Starke Kids in der Manege“.

 

Das Projekt wird gemeinsam von der Sportjugend im Sportbund Rhein-Kreis Neuss, den Offenen Ganztagsgrundschulen, den Jugendfreizeiteinrichtungen und Kreisjugendamt durchgeführt. Das Projekt führt das Personal aus Schule, Jugendarbeit und Sport in idealer Weise zusammen und trägt durch intensive gemeinsame Multiplikatorenschulung zur Nachhaltigkeit bei. Das Thema „Zirkus“ wird für den ganzen Verlauf des Jahres 2011 zum Schwerpunktthema werden: Im Rahmen von Schulprojektwochen, bei Ferienspielwochen bzw. Ortsranderholungen der Jugendheime und Jugendverbände und beim Familienfest 2011 auf dem Dycker Feld.

 

In der Zirkuspädagogik geht es um die Förderung der körperlichen und sozialen Entwicklung.

Anerkennung und Wertschätzung erbrachter Leistungen verhelfen den beteiligten Kindern zu mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Insofern trägt dies auch zur Sucht- und Gewaltprävention bei. Die AOK Rheinland-Hamburg wird das Projekt im Rahmen seiner Präventionsaufgaben fördern und begleiten.

 

Fachlich und inhaltlich kann das Zirkusprojekt auf hochprofessionelle Unterstützung bauen: Antoschka, der einzige weibliche Clown von Weltruf mit Wohnsitz in Glehn, „Pibi Glix“ Dipl. Sportlehrer/ Clown/ Jongleur Peter Becker und der Familien-/ Projektzirkus Lagrin werden die Anleitung und Ausbildung von Lehrer/innen, Jugendbetreuer/innen (haupt- und ehrenamtlich) –insgesamt 50 Kräfte- während eines Vorbereitungswochenendes übernehmen. Aber auch die fachliche Begleitung während der Schulprojektwochen, der Ferienspielaktionen und des Familienfestes werden durch diese Akteure garantiert.

 

Die beteiligten Grundschulen erwarten durch diese Projektarbeit eine Aufwertung ihres Schulkonzeptes. Durch die Qualifizierung des Personals kann das Erlernte aus den Bereichen

Clownerie, Jonglage und Artistik auch über die Veranstaltungswochen weiterhin vermittelt werden.

 

Das Jugendamt geht davon aus, dass mit dem Zirkusprojekt „Starke Kids in der Manege“

in 2011 insgesamt 1.000 Kinder erreicht werden.

In der Sitzung werden die Mitarbeiter des Jugendamtes das Konzept und den Ablauf des Projektes detailliert vorstellen.

 

Finanzierungsbedarf:

44.750,00 € (abzgl. evtl. eingehender Spenden, Sponsoringleistungen u.a.)

Sachkonten:   5334001 (eigene Veranstaltungen –Jugendarbeit)

                   5318000 (Bildungsmaßnahme)

                   5318003 (Kinderthaterreihe)

                   5279100 (Familienfest)

vorbehaltlich der Bereitstellung der Haushaltsmittel 2011