Betreff
Bericht des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss
Vorlage
40/0508/XV/2010
Art
Beschlussvorlage

Beschlussempfehlung:

Der Schulausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.


Sachverhalt:

Allgemeines

Rund 20.000 Ingenieurinnen und Ingenieure fehlen in Nordrhein-Westfalen. Dabei sind die beruflichen Chancen hervorragend. Deswegen will die vom Innovationsministerium des Landes NRW getragene Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften begeistern. Kinder und Jugendliche sollen ihr technisches und naturwissenschaftliches Talent entdecken. Dafür bringt die Gemeinschaftsoffensive in den Regionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen.

Mittlerweile gibt es 25 zdi-Zentren in ganz NRW. Damit erreicht die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation ihr erstes Etappenziel. Aufgrund der enormen Nachfrage aus den Regionen des Landes ist es geplant, die Initiative weiter auszubauen und noch in diesem Jahr sieben zusätzliche Nachwuchszentren zu gründen.

zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss

Am 20. März 2009 wurde das zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss als 10. zdi-Zentrum auf Gut Gnadental gegründet. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unterzeichneten gemeinsam mit Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart eine Erklärung, in der sie verabredeten, ihre Maßnahmen zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Zukunft stärker aufeinander abzustimmen, weiterzuentwickeln und voranzutreiben.

Der Schwerpunkt des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss liegt in den Bereichen Chemie und Technik. Die Angebote können von allen Schulen im Kreisgebiet genutzt werden. Dazu gehören Experimentiernachmittage, Roboter-Kurse insbesondere auch für Mädchen, eine mobile Sammlung von Physik-Experimenten sowie Ferienkurse bei Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Elektronik und Metallverarbeitung. Arbeitskreise und Fortbildungen für Lehrkräfte zur naturwissenschaftlich-technischen Förderung runden das Programm des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss ab.

Für seine vorbildliche Nachwuchsförderung in den oben genannten Bereichen wurde das zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss im März 2010 mit dem zdi-Qualitätssiegel 2010 ausgezeichnet. Damit wird anerkannt, dass sich die Partner des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss in besonderer Weise für die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in der Region einsetzen. Sie arbeiten gemeinsam daran, Maßnahmen in der Region flächendeckend, wirkungsvoll und nachhaltig zu entwickeln und anzubieten.

Die Projektleiterin, Frau Natalie Völker, wird die Aktivitäten des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss in der Sitzung vorstellen.

Finanzierung

Das Innovationsministerium NRW beteiligt sich an den Kosten des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss mit insgesamt 30.000 € für die Jahre 2009 und 2010. Die jährlichen Gesamtkosten (Personal- und Sachkosten) betragen 2010 ca. 32.500 €. Die finanzielle Förderung durch das Land endet mit dem 31.12.2010. Die halbe Stelle der Projektleiterin ist bis zu diesem Datum befristet.