Betreff
Bericht zur Regionalarbeit
Berichtszeitraum Juni - August 2011
Vorlage
61/1301/XV/2011
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Kreisausschuss nimmt den Bericht zur Regionalarbeit Stand Juli – August 2011 zur Kenntnis.

Sachverhalt:

1.      Regionalrat

 

1.1   Sitzung des Regionalrates

 

Die nächste Sitzung des Regionalrates findet am 06.10.2011 statt. Zu seiner Vorbereitung tagt am 14.09.2011 der Strukturausschuss. Auf der Tagesordnung steht u. a. das Städtebauinvestionsprogramm 2011.

Sitzungen des Planungsausschusses sind für den 22. und 29.09.2011 vorgesehen.

 

1.2   Neuer Regionalplan

 

Im Verfahren zur Regionalplanfortschreibung hat die Bezirksregierung Düsseldorf weitere themenbezogene Runde Tische durchgeführt. Im Rahmen der Runden Tische wurden die planungsrelevanten Themenbereiche Agrobusiness, Energie, Siedlungsstruktur und Brachflächen vertiefend behandelt. Die Planungsexperten der Region hatten danach Gelegenheit einzelne Punkte mit der Bezirksregierung zu diskutieren. Zum Abschluss der informellen Phase sollen nunmehr Leitlinien erarbeitet werden, die vom Regionalrat dann im Entwurf beschlossen werden. Diese Leitlinien sollen als grobe Vorgabe für die Erarbeitung des Entwurfes des Regionalplanes dienen.

 

1.3   Forum Kiesabbau

 

Am 11.08.2011 fand bei der Bezirksregierung Düsseldorf das Forum Kiesabbau statt. Ziel der Veranstaltung war es, den Dialog zwischen den unterschiedlichen Interessengruppen im Bereich Kiesabbau zu stärken und aktuelle Fragen zu diskutieren. Der inhaltliche Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf der regionalplanerischen Steuerung des Kiesabbaues sowie auf umweltökonomischen Aspekten und Steuerungsansätzen.

 

 

 

2.      Region Köln/Bonn e.V.

 

2.1   Arbeitskreis Rhein

 

Den Mitgliedern des Arbeitskreises Rhein wurde die aktuelle Fassung der Rheincharta übersandt (s. Anlage). Diese Fassung der Rheincharta ist nunmehr Grundlage für die anstehenden Workshops, die am 13. und 14.09.2011 stattfinden. Dort soll der Entwurf der Rheincharta mit Vertretern von Bürgerinitiativen, Vereinen und Planungsverbänden der Region diskutiert werden.

 

Es ist vorgesehen, die Rheincharta auf der Rheinkonferenz im Dezember zu ratifizieren.

 

2.2   Metropolenkongress Rheinland

 

Am 21.07.2011 fand der Metropolenkongress 2011 der IHK-Initiative Rheinland im Kongresszentrum der Köln-Messe statt. Eingeladen waren Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Hochschulen und Verbänden mit dem Ziel, das Rheinland als starken Wirtschaftsraum Europas zu fördern und als Metropolregion zu etablieren. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurden zunächst Erfahrungsberichte aus etablierten Metropolregionen wie Hamburg und Frankfurt sowie des Regionalverbandes Ruhr und dem Metropolitanraum Zürich vorgestellt und diskutiert. In 4 Themenworkshops beschäftigten sich die Teilnehmer dann schwerpunktmäßig mit den Themen Mobilität und Infrastruktur, Kultur und Tourismus, Wissen und Innovation sowie mit dem Standortmarketing.

 

 

 

3.      REGIONALE 2010

 

3.1   Ausloberpreis 2011

 

Die REGIONALE 2010-Agentur hat in ihrer Tätigkeit zur Strukturenwicklung im Raum Köln/Bonn bei über 30 Projekten die Auslobung geregelter Wettbewerbe initiiert. Damit hat die Regionale 2010 sich für den geregelten Wettbewerb als Instrument der Qualitätssicherung im Bau- und Planungswesen eingesetzt. Um dies zu würdigen wurde der REGIONALE 2010-Agentur am 19.07.2011 im Deutschen Sport- und Olympiamuseum in Köln durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen der Ausloberpreis 2011 verliehen.

 

 

 

4.      Abfallwirtschaftsverein Region Rhein-Wupper e. V.

 

. / .

 

 

 

5.      Landschaftsverband Rheinland

 

5.1   Fährverbindung Monheim-Dormagen, „Piwipper Böötchen“

 

Im Rahmen der regionalen Kulturförderung 2011 des Landschaftsverbandes Rheinland wird das Projekt Piwipper Böötchen eine Förderung in Höhe von 30.000,00 € erhalten. Mit der Wiederaufnahme der Fährverbindung Monheim-Dormagen soll die kulturelle und touristische Belebung der Nachbarschaft des Rhein-Kreises Neuss und des Kreises Mettmann gefördert werden.