Betreff
Fairtraide-Kampagne des Rhein-Kreises Neuss
Vorlage
013/1456/XV/2011
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Kreisausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.

 

Sachverhalt:

Im März 2010 hatte der Kreis einstimmig den politischen Willen auf den Weg gebracht, dass sich der Rhein-Kreis Neuss um den internationalen Titel „Fairtraide-Town“ bewerben soll. Ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen aus dem Vorjahr und Gespräche des Landrates mit der Neusser „Eine-Welt-Initiative“ (NEWI) sind dem Vorhaben voraus gegangen.

 

Die Federführung für dieses Projekt hat Landrat Petrauschke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übertragen. Eine Steuerungsgruppe mit Vertretern aus Verwaltung, Kirche, Handel und eine „Eine-Welt-Initiativen“ wurde im Kreishaus Neuss gebildet.

Ziel der internationalen Faitraide-Kampagne ist es, benachteiligte Kleinbauern und Arbeiter in Afrika, Lateinamerika und Asien zu fördern und durch “fairen Handel“ ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.

 

Als erster Kreis in Deutschland hat der Rhein-Kreis Neuss alle internationalen Kriterien am
19. September 2010 erfüllt und reiht sich damit in die rund 1 000 Fairtraide-Städte weltweit in 22 Ländern ein, darunter Metropolen wie London, Rom, Brüssel oder San Francisco.

 

Aktivitäten 2011

 

1.                 Seniorenhäuser trinken „fair“

                   Nachdem die Kreiskrankenhäuser sich bereits der Fairtraide-Kampagne angeschlossen haben und ihren jährlich 25 000 Patienten nur noch Fairtrade-Kaffee anbieten, sind 2011 die beiden Seniorenhäuser Korschenbroich und Lindenhof in Grevenbroich der Kampagne beigetreten. Der jährliche Kaffeeverbrauch in den beiden Seniorenhäusern beträgt rund
1 500 kg.

2.                 Kreis bei der internationalen Messe „fair 2011“

          Mehr als 100 internationale Aussteller präsentierten ihre Produkte vom 08. - 10.September auf der internationalen Messe „Fair 2011“ in den Dortmunder Westfalen-Hallen. Aufgrund der vorbildlichen Fairtraide-Kampagne im Rhein-Kreis Neuss wurde Projektleiter Harald Vieten vom „Eine-Welt-Netz NRW“ als Referent zur begleitenden Fachtagung eingeladen.

          Unter dem Titel „Mit gutem Beispiel voran in die Öffentlichkeit“ stellte Vieten Projekte und die Zusammenarbeit mit den „Eine-Welt-Gruppen“ im Rhein-Kreis vor.

3.                 Faires Frühstück mit Medienvertretern

Im Rahmen eines „fairen“ Pressefrühstücks im Neusser Kreishaus nutzte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Gelegenheit, auf die Faitraide-Kampagne des Kreises und auf den Spendenaufruf für die Somalia-Hilfe nochmals hinzuweisen.

4.                 Weltrekord geschafft!
In einer Gemeinschaftsaktion haben Kreis und die „Eine-Welt-Gruppen“ im Kreisgebiet zur Teilnahme am Weltrekordversuch im Fairen-Kaffee-Trinken aufgerufen. Bundesweit sollten dazu im Rahmen der fairen Woche am 30. September 500 000 Tassen Kaffee getrunken werden.

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Petrauschke warben die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit den "Eine-Welt-Gruppen" in einer zentralen Veranstaltung auf dem Freithof in Neuss für den fairen Handel und schenkten unter dem Motto „Jede Tasse zählt!“ kostenlos Fairtraide-Kaffee aus.

Neben Kreisverwaltung und Kreiseinrichtungen beteiligten sich auch Privatpersonen, Hotel-und Gastronomiebetriebe (z.B. Holiday-Inn, Wellneuss, Cafe Jedermann) am Weltrekord-versuch. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat eine Registrierungsmöglichkeit auf der Internetseite www.fair-im-rhein-kreis-neuss.de geschaffen. 6087 „faire Kaffeetassen“ aus dem Rhein-Kreis-Neuss konnten am Ende des Tages an Transfair nach Köln gemeldet werden.

Höhepunkt der Veranstaltung auf dem Freithof in Neuss war eine „faire“ Modenschau mit 90 Grundschulkindern der Offenen Ganztagsschulen aus Neuss, Korschenbroich und Dormagen, die federführend von der NEWI organisiert wurde. Die Modefirma Adler wird das Sieger-T-Shirt aus der Modenschau zum Start ihrer europaweiten Fairtraide-Kinder-Kollektion produzieren lassen. Landrat Petrauschke zeichnete zusammen mit Gisela Welbers von der NEWI die siegreichen Schulen aus.

5.                Start Postkarten-Kampagne
Im Oktober hat der Rhein-Kreis Neuss eine Postkartenkampagne zum fairen Handel gestartet. Hierfür wurden 10 000 Postkarten hergestellt, die sukzessive an die "Eine-Welt-Gruppen", Schulen, "Eine-Welt-AG´s", Unternehmen, Einrichtungen und Verbände versendet werden.

6.                Öffentlichkeitsarbeit
Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterrichtet regelmäßig die Medien über Aktivitäten rund um das Thema fairer Handel und unterstützt die ehrenamtlichen "Eine-Welt-Gruppen" im Kreis bei der Öffentlichkeitsarbeit.
Ein Pressespiegel wird den Fraktionen im Kreisausschuss zur Verfügung gestellt.

7.                Sebastianusschule tritt Faitraide-Kampagne bei
Die Sebastianusschule (Förderschule des Kreises) hat per Konferenzbeschluss ebenfalls den Einsatz von fair gehandelten Kaffee an Ihrer Schule beschlossen. Weitere Schulen sollen durch aktive Werbung gewonnen werden.

8.                Familienfest 2012 – Schloss Dyck
Im kommenden Jahr wird sich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wieder gemeinsam mit allen "Eine-Welt-Gruppen" auf dem großen Familienfest bei Schloss Dyck präsentieren und für den fairen Handel werben. Aktivitäten sind derzeit in der Planung.

9.                Internetpräsenz
Die von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betriebene Internetplattform
www.fair-im-rhein-kreis-neuss.de soll weiter ausgebaut werden (z.B. auch für Schulen).

10.            Rezertifizierungsprozess

2011 steht der Rezertifizierungsprozess zum internationalen Fairtraide-Siegels für den Rhein-Kreis Neuss an.