Betreff
Bericht zur Braunkohlenplanung
Berichtszeitraum Februar/März 2012
Vorlage
61/1759/XV/2012
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Kreisausschuss nimmt den Bericht zur Braunkohlenplanung Februar/März 2012 zur Kenntnis.

 

Sachverhalt:

Energiewirtschaft

 

1.        Energielabor

 

Am 06.03.2012 fand beim Rhein-Kreis Neuss ein Termin mit Vertretern der Dienstleistungseinheit Compass des Region Köln/Bonn e. V. statt. Compass ist eine regionale Informations- und Beratungsstelle im Hinblick auf Fördermöglichkeiten. In einem ersten Termin wurde das Projekt Energielabor den Vertretern von Compass eingehend vorgestellt. Ziel ist es, in einem weiteren Schritt die Fördermöglichkeiten für das Projekt zu prüfen und zu erschließen.

 

 

 

Braunkohlenplanung

 

A.        Aktuelle Termine

 

1.        4. Sitzung des Beirates der Innovationsregion Rheinisches Revier

 

Am 09.03.2012 tagte im Chemiepark Hürth-Knappsack zum 4. Mal der Beirat der Innovationsregion Rheinisches Revier. In der Sitzung wurden erste Zwischenergebnisse aus den Entwicklungsschwerpunkten

 

·       Wirtschaft und Beschäftigung

·       Ausbildung und Qualifikation

·       Landschaft im Wandel/nachhaltige Lebensqualität

 

vorgestellt und Beschlussvorschläge für die weitere inhaltliche Arbeit in diesen Entwicklungsschwerpunkten unterbreitet (s. Anlagen). Die Beschlussvorschläge wurden – jeweils mit einstimmigem Ergebnis – vom Beirat verabschiedet.

 

Folgende weitere Termin für 2012 wurden vom Beirat festgelegt:

 

25.05.2012: Bürgermeister- und Landrätekonferenz

31.10.2012: Innovationskonferenz

05.11.2012: 5. Beiratssitzung.

 

 

2.             Monitoring Garzweiler II

Sitzung der Entscheidungsgruppe

 

Am 28.03.2012 findet die Sitzung der Entscheidungsgruppe Monitoring Garzweiler II statt. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte aus den einzelnen Arbeitsgruppen.

 

3.           Wiederherstellung der Baustelleneinrichtungs- und Lagerflächen am Kraftwerk Neurath

 

Die Arbeiten zur Errichtung des Kraftwerkes sind soweit fortgeschritten, dass große Teile der Baustelleneinrichtungs- und Lagerflächen nicht mehr benötigt werden. Andere Flächen befinden sich aufgrund von baulichen Verzögerungen derzeit noch in Nutzung als Baustellenflächen. Die RWE Power AG hat ein Rekultivierungskonzept zur Wiederherstellung der Baustelleneinrichtungs- und Lagerflächen am Kraftwerksstandort in Neurath vorgelegt. Das Konzept wird am 28.03. durch das Planungsbüro vorgestellt.