Betreff
Bericht über die aktuelle Entwicklung im Familienbüro
Vorlage
51/1801/XV/2012
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Jugendhilfeausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.

 

Sachverhalt:

Bericht über die aktuellen Entwicklungen im Familienbüro (Kreisentwicklungskonzept)

 

Familienkarte

 

Im Beisein von Bürgermeister Harald Zillikens konnte Landrat Petrauschke am 05. März 2012 in Jüchen die 20.000 Familienkarte übergeben. Für eine sechsköpfige Familie aus Jüchen gab es dazu als Geschenke Eintrittskarten der Familienkarten-Partner Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen und Movie Park Bottrop sowie ein Gesellschaftsspiel vom neuen Familienkarten-Partner Siegert Spielwaren aus Rommerskirchen. Für die beiden kleinsten Kinder (4 und 9 Jahre) hatte der Landrat zudem noch zwei Plüschtiere der Zoom Erlebniswelt dabei.

 

Bis jetzt wurden 20.690 Anträge ausgestellt und 250 Partner beteiligen sich an der Familienkarte. Leider mussten einige Partnerunternehmen wegen Insolvenz ihr Geschäft aufgeben.

Die 20.690 Familienkarten verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden des Rhein-Kreises Neuss:              Dormagen                         2.158                    

                             Grevenbroich                     2.964

                             Jüchen                             1.210

                             Kaarst                              2.156

                             Korschenbroich                  2.062

                             Meerbusch                        2.553

                             Neuss                              6.530

                             Rommerskirchen                1.057

Neben den zahlreichen Angeboten der Partnerunternehmen wird das Familienbüro in diesem Jahr für die Familienkarteninhaber folgende besondere Aktionen durchführen.    

 

-„Schnupper-Klettern“ im Hochseilgarten Schloss Dyck

Das Familienbüro und der Kreissportbund im Rhein-Kreis Neuss führten im letzten Jahr am 17. Juli 2011 drei Kurse und am 23.Oktober zwei Kurse mit jeweils 20 Teilnehmern durch. Ein Kurs dauert jeweils zwei Stunden.

Da dieses kostenfreie „Schnupper-Klettern“ sehr positiv angenommen wird, findet am 15.April 2012 das nächste Klettern im Hochseilgarten von Schloss Dyck statt. Die drei geplanten Kurse sind bereits wieder alle ausgebucht.

 

-Mit der Familienkarte günstiger zu den Classic Days

Am 03. bis zum 05. August 2012 finden zum 7.Mal die Classic Days mit tausenden Oldtimer in und am Schloss Dyck statt. Im letzten Jahr bot der Veranstalter der Classic Days erstmalig Vergünstigungen für Familienkarteninhaber an. Dies ist auch in diesem Jahr wieder der Fall.

Mit der Familienkarte kostet eine Tageskarte für Erwachsene 18 Euro (regulär 22 Euro). Die Tageskarte inklusive Fahrerlager gibt es für 23 Euro (regulär 27 Euro), Kinder von 7 bis 16 Jahren zahlen 3 Euro.

 

-Veranstaltungsreihe KINDerLEBEN

Nachdem im letzten Jahr diese neue Veranstaltungsreihe des familienforum edith stein mit insgesamt 6 Vorträgen ein so großer Erfolg war, wird dies auch im Jahr 2012 fortgeführt.

KINDerLEBEN ist eine Gesprächsreihe für Eltern, Pädagogen und Multiplikatoren, die das Familienbüro in Kooperation mit dem familienforum edith stein durchführt. Experten aus Wissenschaft und Erziehungsalltag stellen sich die Frage „Wie erziehen wir unsere Kinder richtig?“. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro und Familienkarteninhaber zahlen eine ermäßigte Gebühr von 5 Euro.

In 2012 sind zunächst folgende Veranstaltungen geplant bzw. wurden bereits durchgeführt:

-Kinder müssen werten können mit Prof. Dr. Ladenthin am 01. Februar 2012

-Bildung = Bindung! mit Frau Dr. Liebertz am 28. März 2012

-Toben macht schlau!? mit Frau Prof. Dr. Zimmer am 09. Mai 2012

-In (Herzens-) Bildung und Erziehung investieren! mit Prof. Werner am 12. Juni 2012

 

Öffentlichkeitsarbeit

 

Das Familienbüro war am 08. März 2012 beim Internationalen Frauentag unter dem Motto „Zeitenwechsel“  bei einer Informationsbörse mit Vorträgen im Alten Schloss in Grevenbroich mit einem Stand vertreten, um seine Aufgaben zu präsentieren und das Beratungsangebot den Besuchern vorzustellen. Es gab auf der Infobörse Angebote zu Aus- und Fortbildung, Jugend und Soziales, Schulen und Kultur, Gesundheit und Wirtschaftsförderung, Pflege und Betreuung.

 

Am 16. März 2012 fand unter dem Titel „Markt der Möglichkeiten – Wege in den Beruf mit Kind“ eine Messe für Alleinerziehende Berufsrückkehrerinnen im Kreishaus Neuss statt, die von der Allianz Aktiv A organisiert wurde, in der das Familienbüro Projektpartner ist. Bei der Messe stellten sich 24 Partner aus den Bereichen Arbeit, Beratung, Gleichstellung, Kinderbetreuung und Qualifikation vor.

 

Internetauftritt Jugend und Familie

 

Das Familienbüro hat auf Grundlage des Familienkompass einen neuen Internetauftritt „Jugend und Familie“ erstellt. Dieser wird von der Öffentlichkeit sehr gut angenommen. Bereits im Jahr 2010 –als der Internetauftritt sich noch im Aufbau befand- wurden die Seiten Jugend und Familie 104.814 Mal aufgerufen. Die Startseite Jugend und Familie verzeichnete 11.387 Zugriffe und die Startseite zur Familienkarte 11.851.

Im Jahr 2011 konnte eine deutliche Steigerung beobachtet werden. Die Seiten „Jugend und Familie“ wurden 175.018 Mal aufgerufen. Folgende Rubriken / Themen hatten die meisten Zugriffe: Startseite zur Familienkarte 18.504, Startseite Jugend und Familie 11.859, Kindertagesstätten / Kindergärten 9.289, Schwangerschaft und Geburt 8.072, Elterngeld 7.396, Kindertagespflege 2.624, Betreuungsstelle 2.608 und Jugend- und Familienhilfe 2.575.