Betreff
Bericht der Stiftung Schloss Dyck
Vorlage
40/401/2008
Art
Beschlussvorlage

Beschlussempfehlung:

Der Kulturausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Der folgende Bericht hat dem Kreisausschuss in seiner Sitzung am 15.10.2008 vorgelegen und wurde dort zur Kenntnis genommen.

 

 

A) Besucherstatistik

 

Vom 1. Januar bis zum 15. September 2008 besuchten 175.067 Besucher die Anlagen in Schloss Dyck. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 135.561 Besucher.

 

Bei den Veranstaltungen wurden 110.694 Besucher gezählt. Allein für Park und Gärten sowie für Schloss und Ausstellungen kamen 64.373 Besucher.

 

Eine Jahreskarte für Schloss Dyck kauften 1.852 Besucher. Die Jahreskartenbesitzer werden in der Statistik wie 8 Einzelbesucher gezählt (14.816 Besuche)

 

Mit der ArtCard besuchten 3.767 Personen Schloss Dyck. Den einmaligen kostenlosen Eintritt mit der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss nahmen 995 Bürger in Anspruch.


 




 

Zeitraum/ Bemerkung

2008

2007

2006

 

 

Park/Ausst

Park/Ausst

Park/Ausst

 

Januar

1.820

1.293

1.290

 

Februar

4.103

1.222

787

 

März

3.414

3.666

2.160

 

April

5.686

9.823

4.376

 

Mai

8.501

5.050

5.642

 

Juni

8.433

3.861

4.959

 

Juli 

6.800

6.591

2.841

 

August

7.315

4.870

3.901

 

 

 

 

 

 

Fachtagungen

40

29

190

 

Sonstige Veranst.

1.273

183

382

 

Pflanzenmarkt

1.432

4.331

2.355

 

Renaissancefest

14.660

10.433

8.863

 

Gartenmarkt

14.068

10.271

6.645

 

Wein und Kunst

1.972

1.087

1.570

 

Classic Days

36.769

26.040

11.010

 

NR Musikfestival

980

1.060

1.112

 

Illumina

27.500

24.010

 

 

Familienfest (Eintrittsfrei)

12.000

8.000

 

 

grünes Klassenzimmer

2.994

1.092

2.431

 

Kinderferienprogramm

491

577

574

 

 

 

 

 

 

Jahreskartenbesucher:*

14.816

12.072

13.592

 

 

 

 

 

 

Gesamtbesucher

175.067

135.561

74.680

 

 

B) Veranstaltungen

 

Bei allen großen Veranstaltungen in Schloss Dyck konnten die Besucherzahlen wie oben ersichtlich deutlich gesteigert werden. Wichtige Veranstaltungen sind in diesem Zusammenhang das Renaissancefest, die Gartenlust und die Illumina als Eigenveranstaltungen der Stiftung Schloss Dyck.

 

Insbesondere die Illumina vom 5. bis 14. September hat 27.500 Besuchern in den nächtlich zum Thema Jahreszeiten inszenierten Park von Schloss Dyck gelockt.

 

Größte Veranstaltung sind die Classic Days in Zusammenarbeit mit dem Verein Classic Days Schloss Dyck e.V., die in diesem Jahr 36.769 Besucher zählte.

 

Musikalisch war die italienische Operngala der Freunde und Förderer von Schloss Dyck am 21. Juni als größte Musikveranstaltung erfolgreich.

 

Das etablierte Niederrhein- Musikfestival fand mit 9 Konzerten, davon 2 in der Langen Foundation und 7 in Schloss Dyck, vom 21. August bis 7. September statt.

 

Ein großer Erfolg mit 12.000 Besuchern war das zum zweiten Mal durchgeführte Familienfest am 21. September auf dem Dycker Feld. Auf Initiative des Jugendamtes des Rhein-Kreises Neuss und in Zusammenarbeit mit den Kreiswerken Grevenbroich und der Stiftung Schloss Dyck wurde mit Unterstützung vieler Vereine und der Gemeinde Jüchen ein abwechslungsreiches familienfreundliches Programm entwickelt.

 

Insgesamt ist bei den letztgenannten Veranstaltungen das große ehrenamtliche Engagement für Schloss Dyck hervorzuheben.

 

Weitere Veranstaltungen in diesem Jahr sind die Dycker Schlosskonzerte der Freunde und Förderer von Schloss Dyck am 10. und 31. Oktober sowie am 19. und 20. Dezember, der Parklauf Schloss Dyck am 19. Oktober und die Schlossweihnacht an den ersten zwei Adventswochenenden.

 

 

C) Bildungsprogramme und Integrationsprojekt

 

Mit rund 3.000 Kindern von Januar bis August wurden die umfangreichen Angebote des grünen Klassenzimmers der Stiftung Schloss Dyck so gut besucht wie noch nie. Zusätzlich fand im Sommer ein Programm Malen mit Aussiedlerkindern statt. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Ausstellungseröffnung am 24. September in der Orangerie präsentiert.

 

 

D) Veranstaltungsvermietungen und Gastronomie

 

Die Veranstaltungsvermietungen in Schloss und Park entwickeln sich weiterhin positiv. Seit der Zusammenarbeit mit Broich Premium Catering konnten neben den gesellschaftlichen Veranstaltungen vor allem Unternehmerveranstaltungen hinzugewonnen werden. So ist es z.B. gelungen, die Audi AG für eine 14-tägige internationale Pressepräsentation nach Schloss Dyck zu holen.

 

 

E) Baumaßnahmen

 

Derzeit werden die Torburg und die Schreinerei mit Hilfe der Städtebauförderung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Rhein-Kreises Neuss saniert. Für die Torburg sind Kosten von 818.000 € und für die Schreinerei Kosten von 240.000 € etatisiert.

 

Für zukünftige Maßnahmen hat die Stiftung Schloss Dyck rund 160.000 € für die Sanierung von Brüstungsmauern und Brücken im Bereich der Schlossanlage beim Bundesverwaltungsamt und bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz beantragt.