Betreff
Kulturzentrum Sinsteden - Zusammenarbeit mit der Ruhr-Universität Bochum
Vorlage
40/449/2008
Art
Bericht

Beschlussempfehlung:

Der Kulturausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis und begrüßt die Zusammenarbeit mit der Ruhr-Universität Bochum.

 

Sachverhalt:

Ulrich Rückriem gilt als einer der renommiertesten Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Seine intensive Auseinandersetzung Raum hat zu zahlreichen beeindruckenden Installationen in Nordrhein-Westfalen geführt.

 

Im Rhein-Kreis Neuss sind zu den bereits vorhandenen Werken zwei besonders hervorzuhebende Arbeiten hinzugekommen: „Zehn Variationen eines Blocks“ auf dem Dyckerfeld und das Skulpturenprojekt „Bahndamm“ zwischen Neuss-Holzheim und Rommerskirchen. Diese Steinarbeiten ergänzen sein umfassendes Werk in und an den Hallen im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen-Sinsteden.

Weiterhin hat Ulrich Rückriem die ihm gehörenden Skulpturen und die Halle A in Sinsteden am 18.07.2008 auf die Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss übertragen.

 

Um Ulrich Rückriems Werk wissenschaftlich zu erforschen und zu katalogisieren, beabsichtigt der Rhein-Kreis Neuss mit dem Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum eine Kooperation einzugehen.

 

Unter anderem sollen die Werke des Künstlers in ganz Nordrhein-Westfalen zukünftig wissenschaftlich aufgearbeitet werden. In enger Zusammenarbeit soll in einem wissenschaftlich fundierten Führer das Werk des Künstlers einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden.

 

Über diese Kooperation hinaus wird der kunstgeschichtliche Lehrstuhl der Ruhr-Universität auch die Kuratierung der im Kulturzentrum Sinsteden beheimateten Skulpturen übernehmen. Weiterhin wird zudem an einer Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Geflügelhof gearbeitet.