Betreff
Publikation "Vor 800 Jahren: Grundsteinlegung des Quirinus-Münsters"
Vorlage
40/451/2008
Art
Antrag

Beschlussempfehlung:

Der Kulturausschuss stimmt dem Förderantrag in Höhe von 5.000 Euro vorbehaltlich der Einstellung der der Fördermittel im Haushalt 2009 unter dem Sachkonto 040 281 011 5431 004 „Heimatkundliche Literatur und Förderung kultureller Aktivitäten“ zu.

Sachverhalt:

Im kommenden Jahr werden 800 Jahre seit der Grundsteinlegung für das Neusser Quirinus-Münster am 9. Oktober 1209 vergangen sein.

 

Zu diesem Anlass wurde in der dafür vom Kirchenvorstand gegründeten Arbeitsgruppe die Herausgabe einer repräsentativen Veröffentlichung mit dem Titel „Das Neusser Münster – Geschichte, Architektur und Ausstattung“ überlegt. Als Verlag fasste man den Bachem-Verlag, Köln, ins Auge, einen renommierten Verlag mit einschlägiger Erfahrung. Als ausgewiesener Fachmann konnte der ehemalige Neusser Museumsdirektor Herr Dr. Max Tauch als Autor gewonnen werden. Für den Bildteil zeichnet Herr Robert Boecker verantwortlich, der beim Bachem Verlag als stellvertretender Chefredakteur der Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln und als Fotograf tätig ist. Die Publikation – voraussichtlicher Umfang ca. 160 Seiten – soll am 6. Oktober 2009 in einer Auflage von 2.000 Exemplaren erscheinen.

 

Das Quirinus-Münster zählt zu den zu den überregional bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern im Rhein-Kreis Neuss. Es wurde seit 1988 in sechzehn Sanierungsabschnitten saniert. Von 1989 – 2004 hat der Kreiskulturausschuss für die Gesamtsanierung der Kirche eine Fördersumme in Höhe von 819.196 Euro bewilligt.

In dem Werk soll der Beitrag des Rhein-Kreises Neuss zum Erhalt des einzigartigen Kulturdenkmals besonders herausgehoben werden.

 

Die Kalkulation des Verlags hat ergeben, dass ohne Zuwendungen und Zuschüsse ein beabsichtigter Verkaufspreis von 19,95 € nicht möglich ist. Diese Preisobergrenze sollte jedoch eingehalten werden, um möglichst vielen Interessenten den Zugang zu dem Bauwerk im Jubiläumsjahr und darüber hinaus zu ermöglichen. Um das Vorhaben zu ermöglichen, benötigt der Kirchenvorstand einen Druckkostenzuschuss in Höhe von 5.000 €. Der Rhein-Kreis Neuss wird mit einem Vorwort in der Publikation vertreten sein.