Betreff
Förderung der Kulturarbeit im Rhein-Kreis Neuss
Vorlage
40/0595/XVI/2015
Art
Mitteilung

Beschlussvorschlag:

Der Kulturausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Mit Bescheid vom 2.3.2015 hat der Rhein-Kreis Neuss für das Projekt „Region inklusiv(e) – Form und Farbe im Rhein-Kreis Neuss“ einen Förderbescheid in Höhe von 25.000,- € als Anteilsfinanzierung in Höhe von 50 % für den Durchführungszeitraum April 2015 bis Mai 2016 im Rahmen der Regionalen Kulturförderung des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Neben den Eigenleistungen aus den Budgets des Kulturzentrums Sinsteden und des Internationalen Mundartarchivs „Ludwig Soumagne“ soll das Projekt auch mit Mitteln der allgemeinen Kulturpflege in Höhe von 2.500,- € unterstützt werden. In allen acht Kommunen des Rhein-Kreises Neuss werden im Rahmen des Projekts gemeinsame Kunstaktionen von Menschen mit und ohne Behinderung stattfinden. Schlusspunkt bildet eine Ausstellung im Kulturzentrum Sinsteden. Der Auftakt des Projekts fand am 25. April 2015 in Korschenbroich statt, wo unter dem Titel „Tulpen – Im Rausch der Farben und Gefühle – malen mit Acryl auf Leinwand“ junge Künstler mit und ohne Behinderung zu Pinsel und Farbe griffen.

 

Darüber hinaus wird auch in diesem Jahr wieder eine Previewausstellung zum diesjährigen „Arbeitsplatz Kunst“ im Lichthof des Kreishauses Neuss stattfinden. Am 21.5.2015 um 19:00 Uhr wird die kreisweite Preview im Lichthof des Kreishauses Neuss an der Oberstraße eröffnet. Bei dem Projekt handelt es sich um ein gemeinsames Vorhaben aller Kulturämter der kreisangehörigen Städte und Gemeinden mit dem Rhein-Kreis Neuss. Es sind Werke der am Projekt beteiligten Künstlerinnen und Künstler aus allen Kommunen an Rhein, Erft und Gillbach zu sehen. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Kreisverwaltung im Kreishaus Neuss besichtigt werden. So haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich vorab einen Eindruck zu verschaffen. In diesem Jahr wird der "Arbeitsplatz Kunst" erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden stattfinden, am 13. und 14. Juni in Meerbusch, Dormagen, Rommerskirchen und Neuss und am 20. und 21. Juni in Kaarst, Korschenbroich, Grevenbroich und Jüchen. An diesen Wochenenden öffnen die Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers für alle kunstinteressierten Besucherinnen und Besucher samstags von 13:00 – 19:00 Uhr und sonntags von 11:00 – 18:00 Uhr.

 

Darüber hinaus erhält der Heimatverein Norf e.V. eine Förderung in Höhe von maximal 650,- € für die Ertüchtigung des Ludwig-Soumagne-Weges sowie eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.000,- € für die Beleuchtung des Wassertums.

 

Bereits in der letzten Sitzung wurde mitgeteilt, dass der Rhein-Kreis Neuss wieder die Jazzreihe „Blue in Green“ des Kulturforums Alte Post in Höhe von 1.500,- €, die Theaterreihe Open Air des Museums Villa Erckens der Stadt Grevenbroich in Höhe von 2.500,- € bezuschusst und eine Anzeige im Kultur- und Freizeitführer für die beiden Kulturzentren in Zons und Sinsteden schaltet.