Betreff
Sachstandsbericht zu bisher beantragten Bildungsgängen
Vorlage
40/0665/XVI/2015
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Schulausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Nach Beratung im Schulausschuss und im Berufsschulbeirat hat der Kreistag am 16.12.2014 die Errichtung und Änderung von drei Bildungsgängen an den Berufskollegs des Rhein-Kreises Neuss beschlossen. Die Verwaltung hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf die entsprechenden Anträge auf Genehmigung gestellt. Über die Anträge wurde wie folgt entschieden:

 

Errichtung des dualen Bildungsgangs „Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Zerspanungstechnik“ am BBZ Grevenbroich und gemeinsame Beschulung mit den Auszubildenden des Berufes „Zerspanungsmechaniker/in“ zum Schuljahr 2014/2015

 

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat den Antrag rückwirkend zum 01.08.2014 genehmigt.

 

Zweizügige Beschulung der Fachklassen für Industriemechaniker/innen am BBZ Dormagen zum Schuljahr 2014/2015

 

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat dem Antrag auf rückwirkende Genehmigung zum Schuljahr 2014/2015 nicht stattgegeben. Aus schulfachlichen Gründen sei eine Verschiebung zum Schuljahr 2016/2017 angezeigt. Bis zum Dezember 2015 sei das Bedürfnis nachzuweisen (stabile Zweizügigkeit). In Abstimmung mit der Schulleitung des Berufskollegs hat der Rhein-Kreis Neuss der Verschiebung zugestimmt, da die Zweizügigkeit bis zur abschließenden Entscheidung toleriert wird.

 

Errichtung eines Beruflichen Gymnasiums für Ingenieurwissenschaften am BBZ Neuss-Hammfeld zum Schuljahr 2015/2016

 

Da der Bildungsgang derzeit an 10 Berufskollegs in NRW als Schulversuch angeboten wird, liegt die Entscheidung beim Schulministerium NRW. Das Ministerium hat den Antrag des Kreises abgelehnt. Über die Überführung des Bildungsgangs in das Regelsystem werde im Jahr 2018 entschieden. Zum jetzigen Zeitpunkt werde keine weitere Schule in den Schulversuch aufgenommen.