Betreff
Mitgliedschaft im Health Region Cologne/Bonn e.V.
Vorlage
ZS5/1023/XVI/2015
Art
Beschlussvorlage

Beschlussempfehlung:

Der Kreistag beschließt die Mitgliedschaft des Rhein-Kreises Neuss im Gesundheitsregion KölnBonn e.V. zum 01.01.2016.

 

Der Mitgliedsbeitrag wird aus Produkt 070 414 010 Gesundheitsschutz und –pflege geleistet.

Das Gesundheitsamt übernimmt die Koordinierungsfunktion im Rahmen dieser  Mitgliedschaft.

Sachverhalt:

Die Gesundheitswirtschaft als einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland gilt als Zukunftsbranche mit überdurchschnittlich hohen Perspektiven bei Wachstum und Beschäftigung. Um sich als Kernstandort in der Gesundheitswirtschaft  zu positionieren und weiterzuentwickeln ist die regionale Verknüpfung von Versorgung, Wissenschaft und Wirtschaft grundlegend.


Mit dem  „Wirtschaftsförderungskonzept 2014-2020“ für den Rhein-Kreis Neuss beschloss der Kreisausschuss in seiner Sitzung am 22.10.2014 eine intensivere Ausrichtung auf die Gesundheitswirtschaft. Zur Sitzung des Kreissauschuss am 10.12.2014 legte die Wirtschaftsförderung dazu den Bericht „Gesundheitswirtschaft im Rhein-Kreis Neuss – Branche mit Zukunft und Potential – vor, der die Bedeutung dieses Wirtschaftszweigs für den Rhein-Kreis Neuss unterstreicht.  

In  Ausrichtung auf die Gesundheitswirtschaft wird vorgeschlagen, eine Mitgliedschaft im Verein "Gesundheitsregion KölnBonn e.V." einzugehen. 
Als Akteur auf der regionalen Ebene nimmt der Verein  bereits eine wichtige Funktion ein in der Entwicklung, Förderung und Vermarktung der Gesundheitsregion Köln/Bonn, zu der  auch  der Rhein-Kreis Neuss gehört (
Ö korrespondierende Mitgliedschaft Region Köln/Bonn e.V.).

 

Der Verein versteht sich als branchenübergreifendes Netzwerk von Unternehmen, Einrichtungen und Verbänden des Gesundheitswesens. Zweck des Vereins ist die Förderung und Vernetzung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Versorgung und sonstigen Bereichen im Bereich Medizin und Gesundheit in der Region Köln/Bonn. Er trägt insbesondere dazu bei, die Region Köln/Bonn zu einem national und international beachteten und anerkannten Gesundheitsstandort zu entwickeln und auszubauen.

Der Verein verwirklicht diesen Zweck als Interessenverband insbesondere durch

die Fortentwicklung der regionalen Strukturen im Gesundheitswesen durch die Zusammenführung aller betreffenden Interessen,

·         die Verbesserung der nationalen und internationalen Kommunikation im Rahmen des Gesundheitswesens,

·         die Einwerbung von Fördermitteln für die regionalen medizinischen und/oder wissenschaftlichen Einrichtungen sowie die gewerbliche Wirtschaft,

·         die Förderung von Wissenstransfer und Zusammenarbeit zwischen universitären und außeruniversitären Einrichtungen und Unternehmen im Gesundheitsbereich.

·         das Hinwirken auf eine Verbesserung der strukturellen Rahmenbedingungen für die Gesundheitswirtschaft

 

Mitglieder des Vereins sind die Städte Bonn, Köln und Leverkusen sowie die Kreise Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis und Rhein-Erft-Kreis. Weitere Mitglieder sind u. a. der Landschaftsverband  Rheinland, Handwerkskammern sowie Sparkassen.

Das Gesundheitsamt des Rhein-Kreis Neuss kooperierte bislang lediglich auf informeller Basis mit den Mitgliedern des Gesundheitsregion KölnBonn e.V. Die Erlangung einer förmlichen Mitgliedschaft im Gesundheitsregion KölnBonn e.V. verstetigt die Basis der Zusammenarbeit und die Vernetzung der Akteure im Bereich der Gesundheitswirtschaft aus dem Rhein-Kreis Neuss in das Mitgliedsnetzwerk und bietet dem Rhein-Kreis Neuss somit zusätzliche  Entwicklungschancen sowohl  in der Arbeit der Gesundheitsförderung wie auch für den „Gesundheitsstandort“ Rhein-Kreis Neuss.

 

Das Gesundheitsamt übernimmt im Rahmen der Mitgliedschaft für den Rhein-Kreis Neuss die koordinierende Funktion.

 

Der jährliche finanzielle Mitgliedsbeitrag beträgt für Kommunen 2.000,- Euro.