Betreff
Antrag der Kreistagsfraktionen CDU und FDP zur Neuauflage des Schülerarbeitsheftes "Rhein-Kreis Neuss - hier leben wir"
Vorlage
40/1400/XVI/2016
Art
Mitteilung

Beschlussvorschlag:

Der Kulturausschuss begrüßt eine Neuauflage des Schülerarbeitsheftes „Rhein-Kreis Neuss – hier leben wir“ und beauftragt die Verwaltung, Umsetzungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Sachverhalt:

Die CDU- und FDP-Fraktionen im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss haben am 19.5.2016 den als Anlage beigefügten Antrag gestellt, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie das Schülerarbeitsheft „Rhein-Kreis Neuss – hier leben wir“ in einer zweiten, aktualisierten und überarbeiteten Auflage erscheinen kann.

 

Herausgeber des ersten Bandes im Jahr 2010 war der Kreisheimatbund Neuss e.V., der mit Unterstützung von Grundschulpädagoginnen und Grundschulpädagogen in Zusammenarbeit mit dem Amt für Schulen und Kultur ein kindgerechtes, bebildertes 76 Seiten starkes Arbeitsbuch erstellt hat.

 

Die erste Auflage des Schülerarbeitsbuches war ein Jahr nach dem Verteilen an alle dritten und vierten Klassen der Grundschulen im Kreisgebiet bis auf wenige Exemplare vergriffen. Eine Nachfrage bei den Grundschulen im Jahr 2012 zur Bewertung des Schülerarbeitsheftes hat ergeben, dass fast 75 % der Schulen das Buch einsetzten. Die Mehrheit der Schulen hat das Heft dabei in den vierten Klassen eingesetzt. Dabei erschien über zwei Dritteln das Heft sinnvoll und es konnte gut in den Unterricht integriert werden.

 

Für eine Neuauflage des Schülerarbeitsbuches ist zunächst eine Überarbeitung bzw. Aktualisierung der einzelnen Artikel erforderlich. Diese Tätigkeit könnte im Archiv im Rhein-Kreis Neuss geleistet werden.

 

Nach einer inhaltlichen Überarbeitung ist eine neue Gestaltung des Heftes mit aktuellen Fotos notwendig. Eine Markterkundung ergab für die Kosten für den Druck von 15.000 Exemplaren ca. 20.000,- €. Hinzu kommen die Kosten für die Erstellung eines Layouts.

 

Haushaltsmittel sind hierfür nicht vorhanden. Aus diesem Grund hat sich die Verwaltung an den Kreisheimatbund gewandt mit der Bitte, eine solche Publikation wie bei der Erstauflage zu unterstützen.