Betreff
Erklärung für Vielfalt, Toleranz und Demokratie im Rhein-Kreis Neuss - Beitrag des Kreismedienzentrums
Vorlage
40/620/2009
Art
Beschlussvorlage

Beschlussempfehlung:

Der Schulausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

 

Sachverhalt:

Bei der Beratung eines Antrags der FDP-Kreistagsfraktion gegen Rechtsextremismus bestand im Kreisausschuss Einigkeit darüber, wegen der grundsätzlichen Bedeutung dieser Problematik einen gemeinsamen Resolutionsentwurf, der von allen Fraktionen gestützt wird, in den Kreistag einzubringen.

Nach eingehenden Beratungen im Ältestenrat hat der Kreistag am 10.12.2008, dem Tag der Menschenrechte, einstimmig eine Erklärung für Vielfalt, Toleranz und Demokratie im Rhein-Kreis Neuss verabschiedet (Anlage).

Die Erklärung sieht u. a. vor, dass

1.  im Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss Materialien/Medien zu den Themen Extremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zusammengestellt und Schulen, Vereinen, Verbänden sowie anderen demokratischen Einrichtungen für politische Bildungsarbeit zur Verfügung gestellt werden,

2.  ergänzend zur Sammlung von Materialien/Medien durch das Medienzentrum in Zusammenarbeit mit dem Schulamt für den Rhein-Kreis Neuss Fortbildungen, insbesondere Lehrerfortbildungen durchgeführt werden,

3.  der Rhein-Kreis Neuss Schulen, Verbände, Vereine und Einrichtungen im Kreisgebiet über das Angebot an Materialien, Medien und Schulungen zu den o. g. Themen informiert.

Das Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss verfügt bereits über einen umfangreichen Medienbestand zu diesen Themen:




Suchbegriff                              VHS-Medien                   DVD-Medien                   gesamt

Terrorismus

   2

  4

   6

Extremismus

  17

  3

  20

Nationalsozialismus

103

  4

107

Radikalismus

  11

 

  11

Toleranz

  13

  3

  17

gesamt

146

14

161

 

 

Hinzu kommen 60 Medientitel (Audio- und Videodateien), die das Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss über seinen EDMOND-Server bereit stellt. Zu allen oben genannten Schlagworten soll der Bestand weiterhin aufgestockt werden. Dies wird vor allem in der Form von sogenannten didaktischen DVDs geschehen, die als großen Vorteil neben der Filminformation zahlreiche Hintergrundinformationen, Literatur- oder Weblinks, Tabellen, Quellen, Grafiken, Bilder und andere Dateiformen über die Computerebene bieten. Damit erhalten Pädagogen umfassendes Unterrichtsmaterial, das sich optimal in die Unterrichtsplanung einfügen lässt und an die Schülerinnen und Schüler zur Bearbeitung weiter gegeben werden kann.

 

Nahezu alle Medien sind inhaltlich und methodisch so aufgebaut, dass sie für Jugendliche ab 10 Jahren und für den Einsatz in den weiterführenden Schulen empfohlen werden. Medientitel zum Thema „Extremismus“ für den Einsatz im Elementar- und Primarbereich gibt es derzeit nicht auf dem Markt. In der Kindergarten- und Grundschulpädagogik wird dieses Problemfeld z. B. mit Themen wie „Vielfalt, Anderssein, Toleranz, Mitgefühl“ aufgearbeitet. Hierzu verfügt das Medienzentrum über einen guten Bestand an kindgerechten Medien für jedes Alter.

 

Zurzeit werden im Medienzentrum die Materialien nach Fächern sowie Themenbereichen sortiert. Für alle Schulformen ist „Extremismus/Radikalismus“ ein zentrales fächerübergreifendes Unterrichtsthema. Hierzu wird ein Medienpaket aufgestellt, das das Medienzentrum den Schulen, Jugendeinrichtungen und Vereinen über einen der nächsten elektronischen Medienbriefe anbieten wird.

 

Lehrerfortbildungsveranstaltungen des Kompetenzteams zu diesen Themen sind im laufenden Veranstaltungskatalog nicht enthalten. Eine entsprechende Anregung wird rechtzeitig zur Planung der Veranstaltungen des neuen Schuljahres an das Kompetenzteam des Kreises gehen. Daneben wird geprüft werden, ob öffentliche oder private Fördermittel bereit stehen, mit denen interessierten Schulen oder Einrichtungen kompetente Referenten zum angesprochenen Themenbereich vermittelt werden können.