Betreff
Verkehrszählung 2015
Vorlage
66/1858/XVI/2017
Art
Mitteilung

Sachverhalt:

Zur Beobachtung der Verkehrsentwicklung und zur Ermittlung der Verkehrsmengen werden auf Anordnung des Bundesverkehrsministeriums alle fünf Jahre auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen einschließlich Ortsdurchfahrten bundesweit Straßenverkehrszählungen durchgeführt. Nach der letzten Zählung im Jahre 2010 stand im Jahr 2015 die nächste bundesweite Verkehrszählung an.

Die Zählungen erfolgen nach bundesweit einheitlichen Richtlinien. Es handelt sich um Querschnittszählungen in beiden Richtungen, bei denen nur die Anzahl der Fahrzeuge erfasst wird, Kennzeichen werden nicht berücksichtigt. Hierbei wird zwischen folgenden Fahrzeugarten unterschieden: Fahrräder, motorisierte Zweiräder, Personenkraftwagen, Kraftomnibusse, Lastkraftwagen bis 3,5 t, Lastkraftwagen größer als 3,5 t und Lastzüge.

Die gezählten Daten werden in Formblätter übertragen und anschließend zentral per EDV ausgewertet, wobei Plausibilitätsprüfungen stattfinden und die Zählergebnisse anhand von geeichten Um-/Hochrechnungsfaktoren in mehreren Stufen über das Jahr ermittelte Werte des durchschnittlichen täglichen Verkehrs (DTV) und die Bemessungsverkehrsstärke als maßgeblicher stündlicher Verkehr (MSV) hochgerechnet werden.

Der Kreis hat 87 Zählstellen mit 91 Zählern eingerichtet, die in 75 Normalzählstellen (je 1 Zähler) und 12 Großzählstellen (je 2 Zähler) eingeteilt wurden.

Die Zähler der Normalstellen waren an 6 Zähltagen (2 Sonntage, 2 Werktage,

2 Ferientage), die der Großzähltage an 8 Zähltagen (2 Freitage, 2 Sonntage,

2 Werktage, 2 Ferienwerktage) im Einsatz. Gezählt wurde jeweils über 3 Stunden. Die Zähler der Großzählstellen führten zusätzlich noch an 2 Werktagen eine morgendliche Zählung über 2 Stunden durch.

Die Kosten für die Verkehrszählung belaufen sich auf ca. 27.000,00 €. Eine Bezuschussung durch das Land erfolgte nicht.

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat zwischenzeitlich erste Ergebnisse (NRW-Autobahnzahlen) der Straßenverkehrszählung 2015 zur Verfügung gestellt.

Weitere BASt-Freigaben (Autobahndaten inklusiver sonstiger Kennwerte sowie sämtlicher Informationen für Bundes-/Landes- und Kreisstraßen) sollen in Kürze erfolgen.