Betreff
Landesprogramm "Kultur und Schule"
Vorlage
40/839/2009
Art
Beschlussvorlage

Beschlussempfehlung:

 

Der Schulausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

 

Sachverhalt:

 

Seit 2006 haben alle Schulen die Möglichkeit, im Rahmen des Landesprogramms "Kultur und Schule" gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern kreative Projekte zu realisieren. Ziel des Landesprogramms ist es, Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrem familiären Hintergrund und ihrem Wohnumfeld die Begegnung mit Kunst und Kultur zu eröffnen. Informationen der Landesregierung zu dem Programm „Kultur und Schule“ sind als Anlage 1 beigefügt.

 

Die Projektkosten dürfen höchstens 2.750 € betragen. Das Land übernimmt 80% der Projektkosten (maximal 2.200 €). 20% der Projektkosten sind von den Schulträgern zu decken (maximal 550 €).

 

Die förderfähigen Projektkosten teilen sich wie folgt auf:

  • bis zu 2.000 €:  Honorar der Künstlerin/des Künstlers
  • bis zu    750 €: Sach- und Reisekosten.

 

Für das Schuljahr 2009/2010 konnten die Schulen sowie die mit ihnen kooperierenden Künstlerinnen und Künstler bis zum 30.04.2009 Förderanträge stellen. Mit der Durchführung der Auswahlverfahren hat das Land die Kreise beauftragt. Kreisangehörige Städte und Gemeinden, in denen die Gesamtförderung voraussichtlich den Betrag von 12.500 € überschreiten wird, führen ein eigenes Auswahlverfahren durch. Im Rhein-Kreis Neuss gilt dies für die Stadt Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bzw. die Stadt Neuss sind Zuwendungsempfänger der Fördermittel. Sie leiten die Mittel an die zur Förderung ausgewählten Schulen bzw. deren Schulträger weiter.

 

Für die Schulen im Rhein-Kreis Neuss stehen im Schuljahr 2009/2010 Fördermittel in Höhe von 67.000 € bereit, davon 25.000 € für die Schulen der Stadt Neuss.

 

Weitere Informationen zum Auswahlverfahren enthält der als Anlage 2 beigefügte Erlass zum Landesprogramm „Kultur und Schule“ vom 15.03.2007.

 

Im Schuljahr 2008/2009 wurden auf Kreisebene insgesamt 19 Förderanträge gestellt. Die Jury schlug 11 Anträge zur Förderung vor. Die bewilligt Fördersumme betrug 25.530 €. Anlage 3 enthält eine Liste der geförderten Projekte.

 

Über den Sachstand des Auswahlverfahrens für das Schuljahr 2009/2010 wird die Verwaltung in der Sitzung berichten.