Betreff
Gute Schule 2020
Vorlage
40/3090/XVI/2019
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Schulausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Das Land NRW stellt über das Programm „Gute Schule 2020“ den kommunalen Schulträgern in den Jahren 2017-2020 insgesamt 2,0 Milliarden € zur Stärkung der Schulinfrastruktur zur Verfügung. Die Mittel können sowohl für den Ausbau der digitalen Infrastruktur als auch für Baumaßnahmen (Bauunterhaltung oder Investitionen) verwendet werden. Der Rhein-Kreis Neuss hat sich dafür entschieden, die Fördermittel in vollem Umfang für den Ausbau der digitalen Infrastruktur der Schulen zu verwenden. Für seine vier Berufskollegs und acht Förderschulen erhält der Rhein-Kreis Neuss insgesamt 7.405.932 €, verteilt auf die Jahre 2017-2020. Die Fördermittel werden als zins- und tilgungsfreies Darlehen über die NRW.BANK gewährt.

 

Die Verwaltung hat im Schulausschuss regelmäßig über den Fortgang der Maßnahme berichtet, zuletzt in der Sitzung am 04.10.2018.

 

Mit Antrag vom 08.10.2018 hat der Rhein-Kreis Neuss Fördermittel in Höhe von 1.925.230 € abgerufen. Es handelt sich dabei um die Jahresrate für 2018 (1.851.483 €) und die bisher noch nicht abgerufen Restmittel für 2017.

 

Aus den schulischen Medienkonzepten, die dem Schulausschuss am 29.05.2018 vorgestellt worden sind, wurde von der Verwaltung gemeinsam mit den Schulen ein Investitionsprogramm entwickelt. Es ist u. a. vorgesehen, die Kreisschulen nach einheitlichem Standard mit interaktiven Beamern auszustatten. Das modifizierte Investitionsprogramm ergibt sich aus der beigefügten Anlage.