Betreff
Antrag des Partnerschaftskomitees Rommerskirchen/Mouilleron le Captif e.V. auf Bezuschussung einer deutsch-französischen Jugendbegegnung 2019 in Mouilleron le Captif
Vorlage
51/3103/XVI/2019
Art
Antrag

Beschlussempfehlung:

Das Partnerschaftskomitee Rommerskirchen/Mouilleron le Captif e.V. erhält gem. Position 6.2.8 des Jugendförderplanes zu den Kosten in Höhe von 7.600,00 € für die Durchführung einer deutsch-französischen Jugendbegegnung im Zeitraum 13. bis 20.07.2019 einen Zuschuss aus Mitteln der Jugendamtsumlage von bis zu 900,00 €, vorbehaltlich der Genehmigung des Haushaltes 2019.

Voraussetzung ist die Teilnahme von jeweils 15 Jugendlichen (ges. 30 TN) und jeweils 4 Betreuer/innen für die Dauer von 8 Tagen.

 

Die Mittel stehen beim PSP Element Jugendarbeit, Kostenart SAP 53180270, zur Verfügung.   

 

Sachverhalt:

Seit 2004 finden im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Gemeinde Rommerskirchen und der französischen Kommune Mouilleron le Captif, Begegnungen junger Menschen während der Sommerferien statt. Das Veranstaltungsland wechselt dabei paritätisch zwischen den Partnerkommunen. Im Jahr 2018 fungierte die Gemeinde Rommerskirchen als Gastgeber.

Dieses Jahr findet der Gegenbesuch in Mouilleron le Captif statt.

 

Verantwortlich für die Organisation und Durchführung ist das Partnerschaftskomitee e.V.;

die Vorbereitungsarbeiten wie auch die Betreuung der Jugendlichen werden ehrenamtlich geleistet.

 

Die diesjährige Begegnung ist geplant vom 13.07. bis 20.07.2019. Das Programm beinhaltet sowohl einen mehrtägigen Aufenthalt in den Familien der Teilnehmer aus Mouilleron le Captif wie auch ein intensives gemeinsames Gruppenerleben in einem Jugendcamp am Meer.

Teilnehmen werden jeweils 15 Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren und jeweils 4 Betreuer/innen.

 

Im Finanzierungsplan zum Antrag vom 28.11.2018 für die Begegnung vom 13. bis 20.07.2019 sind Gesamtkosten in Höhe von insgesamt 7.600,00 € ausgewiesen. Diese entstehen im Wesentlichen für Fahrtkosten, Versicherungen und Betreuerentschädigungen. Das Partnerschaftskomitee hat beim deutsch-französischen Jugendwerk einen Zuschuss von 900,00 € beantragt und bei der Gemeinde Rommerskirchen einen Zuschuss von 500,00 €.

Weiterhin kann der Antragsteller über Teilnehmer- bzw. Elternbeiträge der Jugendlichen aus der Gemeinde Rommerskirchen sowie über Eigenmittel in Höhe von ca. 5.300,00 € verfügen.

Mit Schreiben vom 28.11.2018 hat das Partnerschaftskomitee e.V. einen Zuschuss zu den Restkosten in Höhe von 900,00 € gemäß Position 6.2.8 des Kreisjugendförderplanes beantragt. Der Antrag ist als Anlage beigefügt.