Betreff
Schutz der Insekten im Rhein-Kreis Neuss
Vorlage
68/3297/XVI/2019
Aktenzeichen
68.4-72.02
Art
Bericht
Untergeordnete Vorlage(n)

Beschlussvorschlag:

Der Planungs- und Umweltausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Der Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner 15. Sitzung (XVI. WP) am 21.02.2019 unter TOP 2 dem Verwaltungsvorschlag zur Gründung eines Aktionsbündnisses zum Insektenschutz zugestimmt und um regelmäßige Berichte gebeten.

 

In Ausführung dieses Beschlusses hat der Landrat mit Schreiben vom 25.03.2019 die Vertreterinnen und Vertreter der kreisangehörigen Kommunen zu einer Auftaktveranstaltung am 16.04.2019 eingeladen (s. Anlage).

 

An der Auftaktveranstaltung nahmen Vertreterinnen und Vertreter der kreisangehörigen Städte teil.  Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde u. a. die Stellungnahme des Sachverständigenrates für Umweltfragen beim BMEL „Für einen wirksamen Insektenschutz“ (10/2018) übergeben (Anlage; aufgrund des Umfangs nur im Internet). Helmut Kessler, Kessler & Co. GmbH, Mülheim/Ruhr, informierte in einem Vortrag „Insekten - gefährdete Vielfalt - was nun“ über die Problematik und über Lösungsansätze.

Es wurde Einigkeit über die Gründung des Aktionsbündnisses erzielt. Die entsprechende Deklaration wurde vom Landrat und den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der kreisangehörigen Kommunen bzw. von deren entsandten Vertreterinnen und Vertretern in der Bürgermeisterkonferenz am 15.05.2019 in Kaarst unterzeichnet (s. Anlage).

Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen für die künftige Arbeitsebene wurden benannt.

Dem Aktionsbündnis sollen auch weitere Beteiligte beitreten, soweit diesen faktische Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung der Insekten möglich sind.

Zunächst sollen die kreisangehörigen Kommunen besucht und im Einzelfall eine Auflistung dort bereits laufender oder geplanter Maßnahmen erstellt werden. Diese zukünftig laufend zu ergänzende Auflistung soll allen Mitgliedern des Aktionsbündnisses zur Verfügung gestellt werden.

 

Der Landrat hat mit dem Vorsitzenden des Kreisverbandes der Gartenbauvereine e. V. im Rhein-Kreis Neuss, Herr Hans Peter Kirchhof, vereinbart, gemeinsam einen kreisweiten Wettbewerb für insektenfreundliche Gärten durchzuführen. Die besten fünf Gärten werden nach Bewertung durch eine gemeinsame Kommission prämiert. Teilnahmemeldungen können über die Internet-Seite des Rhein-Kreises Neuss bis zum 23.08.2019 erfolgen. Die Bereisung und Bewertung ist für Anfang September 2019 vorgesehen.

 

Wie den Medien zu entnehmen ist, werden im Kreisgebiet von den unterschiedlichsten Akteuren laufend neue Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung der Insekten durchgeführt. Bereits dies kann als ein erster Erfolg der öffentlichen Diskussion von Ursachen und möglichen Gegenmaßnahmen gewertet werden und ist höchst erfreulich. Lösungen auf der örtlichen und regionalen Ebene können sich letztlich nur aus einem ganzen Paket von Maßnahmen der unterschiedlichsten Stellen und Personen ergeben.

 

Über zwischenzeitliche neue Entwicklungen wird in der Sitzung aktuell berichtet.