Betreff
Sachstandsbericht Archiverweiterungsbau
Vorlage
40/0547/XVII/2021
Art
Tischvorlage

Beschlussempfehlung:

Der Kulturausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Selbständiges Beweisverfahren vor dem Landgericht Düsseldorf:

 

Seit dem 22.November 2018 läuft auf Antrag des Rhein-Kreises Neuss ein selbständiges Beweisverfahren vor dem Landgericht Düsseldorf wegen Baumängeln am verlegten Oberboden. Im Dezember 2020 hat der vom Gericht beauftragte Sachverständige für das Gewerk Estrich sein Gutachten vorgelegt. Das entscheidende Gutachten für das Gewerk Terrazzo liegt aktuell seit Ende April 2021 vor. Zurzeit wird dieses Gutachten von den beteiligten Parteien geprüft.

 

Baustelle Neubau Kreisarchiv Zons:

 

Der Ende November gelieferte Betonwerksteinboden konnte zunächst wegen zu hoher Feuchtigkeit des Materials nicht eingebaut werden. Die sich im Zuge der Trocknung bildenden Verfärbungen in den Steinoberflächen führten sogar dazu, dass ein Austausch der Platten zu Lasten der Lieferfirma unumgänglich war. Zurzeit wird der daraufhin neu gelieferte Belag im Erdgeschoss verlegt.

 

Gemäß Vertrag soll die Verlegung Anfang Juni abgeschlossen sein. Darauf aufbauend werden aktuell mit den Folgegewerken neue Aufmaß- und Ausführungstermine vereinbart.

 

Vor dem Hintergrund der nach wie vor hohen Auslastung der Firmen wird eine Fertigstellung für den Spätsommer erwartet. Dabei sollen zunächst die Gewerke ausgeführt werden, die für die technischen und bauaufsichtlichen Abnahmen vor Inbetriebnahme zwingend erforderlich sind.