Betreff
Bericht zum Jugend- und Familienzeltplatz Kerpen / Eifel
Vorlage
51/3221/XV/2014
Art
Beschlussvorlage

Beschlussempfehlung:

Der Jugendhilfeausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.


 

Sachverhalt:

Im Jahr 1980 schloss der damalige Kreis Neuss einen Pachtvertrag mit der Ortsgemeinde Kerpen / Eifel über ein Gelände von 2,4 ha zum Betrieb eines Jugend- und Familienzeltplatzes. Der Pachtvertrag wurde für die Dauer von 30 Jahren geschlossen und endete zum 31.12.2009.

In den Jahren 1981 /1983 plante und errichtete der Kreis Neuss auf dem Gelände mit einem Aufwand von 250.000 DM zwei Holzblockhäuser mit Sanitäreinrichtungen sowie Lager- und Versorgungsräumen. Die jährliche Pacht wurde seinerzeit mit 600 DM bzw. 306 Euro festgesetzt. Der Zeltplatz wird an Jugend- und Familiengruppen, Vereine und Verbände sowie an Schulklassen vermietet.

Den Mietergruppen wird eine Übernachtungsgebühr von 4 Euro (für Familienkarteninhaber 3 Euro) sowie die Kosten verbrauchter Energie in Rechnung gestellt.

Die Belegung des Zeltplatzes erfolgt in den Monaten Mai bis September. Beliebt sind vor allem die Ferienzeiten sowie die verlängerten Wochenenden im Mai und Juni. Es sind vor allem Stammgruppen aus dem Kreis, aber auch aus anderen Kommunen in der Region sowie vereinzelt aus benachbarten Bundesländern bzw. Ausland, die zu festen Zeiten den Platz immer wieder buchen und für eine kontinuierliche Vermietungsquote sorgen.

Die Verwaltung und Pflege des Platzes vor Ort und der Sanitäreinrichtungen, Empfang der Gruppen sowie technische Unterweisung in der Handhabung der Warmwasserbereitung in den Duschen werden durch eine Platzwartin vorgenommen.

 

Der Ortsgemeinderat von Kerpen hatte im Mai 2008 entschieden, den Pachtvertrag weiterzuführen, jedoch nicht in der bisherigen, langfristigen Form, sondern mit einer Laufzeit von jeweils 3 Jahren  und einem jährlichen Pachtzins von 600 Euro. Der letzte Beschluss zur Verlängerung des Pachtvertrages erfolgte am 24.05.2012 im Jugendhilfeausschuss und läuft bis zum 31.12.2015.

 

Die Ausnutzung / Belegung des Zeltplatzes stellt sich wie folgt dar:

 

 

2011

2012

2013

2014 bisher vorliegende Anmeldungen

Zahl der Gruppen

 

12

15

14

12

Zahl der Übernachtungen

 

816

1.537

1.049

ca. 1627

Einnahmen (Benutzungsgebühren und Energiekosten)

3.912,93 €

8.039,61 €

5.178,90 €

 

         

 

Die Größe der Gruppen beträgt in der Regel zwischen 10 und 50 Personen.

Die bisher im Haushalt enthaltene Planzahl für die Übernachtungen muss von 2.200 auf 1.500 herabgesetzt werden.