Wirtschafts-und Beschäftigungsförderung ( Stand: September)

Betreff
Wirtschafts-und Beschäftigungsförderung ( Stand: September)
Vorlage
ZS5/1564/XVI/2016
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Kreisausschuss nimmt den Bericht zur Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung (Stand: September 2016) zur Kenntnis.

 

Sachverhalt:

1. Arbeitsmarkt / Konjunktur

 

Während im Bund die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat wieder angestiegen und im Land NRW konstant geblieben ist, hat sich die Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss im August 2016 weiter verringert. Mit einer Arbeitslosenquote von 5,6 % wird abermals in diesem Jahr ein Tiefstand markiert, wie er zuletzt im November 1991 verzeichnet wurde. Auch im Rechtskreis SGB II ist die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote ist im Rhein-Kreis Neuss weiterhin unter dem Bundes- und deutlich unter dem Landesschnitt.


Konjunkturell ist das reale Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal saison- und kalenderbereinigt um 0,4 Prozent gestiegen. Nach einem auch witterungsbedingten Plus von 0,7 Prozent im ersten Quartal setzte sich die robuste Entwicklung des Vorjahres fort. Die Exporte gaben dabei den größten Impuls. Nach Einschätzung des  Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) bleibt der Arbeitsmarkt in guter Verfassung.

 

 

 

Rhein-Kreis Neuss

Bund

NRW

Arbeitslose

August 2016

13.163

2.684.289

733.188

Veränderung gegenüber August 2015

-1.294

-111.308

-17.132

-9,8%

-4,1%

-2,3%

Veränderung gegenüber Juli 2016

241

23.247

239

1,8%

0,9%

0,0%

Arbeitslosenquote

August 2016

5,6%

6,1%

7,8%

August 2015

6,2%

6,4%

8,0%

Juli 2016

5,7%

6,0%

7,8%

Arbeitslose im Rechtskreis SGB II

August 2016

8.604

1.855.783

538.495

Veränderung gegenüber August 2015

-1031

-86.746

-23.129

-12,0%

-4,7%

-4,3%

Veränderung gegenüber Juli 2016

187

-4.607

33

2,2%

-0,2%

0,0%

Bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldete Arbeitsstellen

August 2016

2.790

673.889

138.657

Veränderung gegenüber August 2015

293

85.212

17.903

10,5%

12,6%

12,9%

Veränderung gegenüber Juli 2016

52

9.017

2.218

1,9%

1,3%

1,6%

 

Für weitere Details wird auf den beiliegenden Arbeitsmarktreport verwiesen.

 

 

 

 

 

2. Mittelstandsförderung

 

Mittelstandsbarometer 2016
Konjunkturklimaindex des Mittelstandes markiert neues Allzeithoch

 

Die Sparkasse Neuss, Creditreform Düsseldorf / Neuss und der Rhein-Kreis Neuss haben in diesem Jahr zum neunten Mal eine repräsentative Umfrage zur konjunkturellen Lage des Mittelstandes im Rhein-Kreis Neuss erhoben. Hierzu wurden im Juli und August dieses Jahres insgesamt 500 Unternehmen im gesamten Kreisgebiet befragt.

 

Der Geschäfts- und Konjunkturklima der Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss zeigt sich weiter in Bestform. Das regionale Geschäftsklima erreicht ein neues Allzeithoch von 132 Punkten,  womit das regionale Geschäftsklima das dritte Jahr in Folge optimistischer ausfällt als in der bundesweiten Gesamtwirtschaft. Mehr als die Hälfte der Unternehmen bewertet ihre aktuelle und künftige Auftragslage mit einer sehr guten oder guten Schulnote. 

 

Die „Likeability“ für den Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss bleibt mit 90% auf einem Spitzenwert, während die Bekanntheit der Beratungs- und Dienstleistungsangebote der Wirtschaftsförderungen – einheitlich in allen Kommunen des Kreises – in der Umkehrung zur Konjunkturlage der Unternehmen niedriger ausfällt. Unternehmen greifen in schwierigeren  Zeiten stärker auf Wirtschaftsförderungsdienstleistungen zurück, wie in konjunkturellen Hochphasen.


Die Digitalisierung, so das Ergebnis der diesjährigen Sonderbefragung im Mittelstandsbarometer, hält mit wachsender Bedeutung Einzug in die Unternehmen und in deren Entwicklungsstrategien. 93 % der Unternehmen messen dem Thema für die Zukunft eine große Bedeutung für den Mittelstand zu.

Die Kernergebnisse des Berichts sind als Anlage beigefügt.
Das komplette Mittelstandsbarometer 2016 ist unter
http://www.wfgrkn.de abrufbar.

3. Gründungsförderung / Förderung von jungen Unternehmen

 

Netzwerkabend für junge Unternehmen in Grevenbroich

Am 4. Netzwerkabend des Startercenters Rhein-Kreis Neuss im Jahr 2016 nahmen am 17. August 2016 über 30 Existenzgründer und junge Unternehmen teil. Im Mittelpunkt des Treffens stand der Fachvortrag „Mehr Umsatz durch cleveres Outsourcing“, den Frau Anja Linke, ofitel – Büro-, Telefon- und Vertriebsservice, hielt.

Gastgeberin des Abends war Jungunternehmerin Frau Sarabella Colletto Modica Amore vom Dolcissima Tortenshop, die im Laufe ihrer Existenzgründung über die Beratungsleistungen des Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss den Weg in die Selbständigkeit fand.

 

 

 

 

 

 

 

Treffen der StarterCenter NRW im Kreishaus Grevenbroich

 

Der Rhein-Kreis Neuss war am 24. August 2016 Gastgeber und Ausrichter des ersten Treffens der StarterCenter in NRW in den Regionen NRW´s. Mehr als 50 Vertreter der Startercenter in Nordrhein-Westfalen und des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW kamen hierzu im Kreishaus Grevenbroich zusammen. Kreisdirektor Dirk Brügge hob in seiner Begrüßung die Bedeutung der Existenzgründungen und die Förderung derer sowie von jungen Unternehmen als wichtigen Motor und Impulsgeber für Wachstum und Innovation in Nordrhein-Westfalen und auch im Rhein-Kreis Neuss hervor. Gerade im Rhein-Kreis Neuss und im Rheinischen Braunkohlerevier, wo infolge der Energiewende in den kommenden Jahren erhebliche strukturelle Veränderungen in der Wirtschaft und bei einer Vielzahl von Unternehmen anstehen, ist es wichtig, dass ersatzweise Arbeitsplätze in innovativen Branchen und Unternehmen neu entstehen. Die Förderung von Gründungen - gerade in innovativen und zukunftsfähigen Wirtschaftsbereichen - werde deshalb besonders in unserer Region an Bedeutung gewinnen.

Kernpunkte der anschließenden Sitzung waren die Vorstellung des Konzepts zur Neuausrichtung der Kampagne Startercenter NRW sowie die Vorstellung der Bilanz 2015 aller Startercenter in NRW durch die Vertreter(innen) des Wirtschaftsministeriums NRW.

 

Die Marke „Startercenter NRW“ wurde vor 10 Jahren erschaffen. Derzeit sind in Nordrhein-Westfalen 76 zertifizierte Startercenter tätig. Aufgabe ist ihre zentrale Lotsenfunktion für angehende Gründer und Selbständige. Bereits seit 2008 gehört der Rhein-Kreis Neuss zu den vier zertifizierten Startercentern in der Region Mittlerer Niederrhein und hat seinen Sitz im Kreishaus in Neuss.

 

4. Fachkräftesicherung / Wirtschaft – Schule


MINT-Nachwuchsförderung / zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss


Sommerferienkurse: Schüler lernten die Berufe des Chemiekanten und

des Elektronikers kennen

16 Schülerinnen und Schüler nahmen vom 15. bis 19.08.2016 an den Sommerferienkursen „ChemieLive“ und „ElektroLive“ des zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss teil, die in Kooperation und beim zdi-Partner Unternehmen Currenta GmbH & Co. OHK im CHEMPARK Dormagen stattfanden. Die Schülerinnen und Schüler konnten in die Rolle eines Chemikanten bzw. eines Elektronikers schlüpfen und sich über technische Ausbildungsberufe informieren. Im Kurs ChemieLive wurde den Teilnehmer/innen der Umgang mit Kesselanlagen erklärt und was bei einer Rohrmontage zu beachten ist. Im Kurs ElektroLive wurden die Grundlagen der Installationstechnik, der Mess- und Regelungstechnik sowie der Sensorik und Aktorik vermittelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zdi-Angebote sind ab sofort online buchbar


Mit Beginn des neuen Schuljahres 2016/17 ermöglicht das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss  alle Kurse und Angebote online über die Internetseite www.mint-machen.de zu buchen. 

 

Das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit sowie durch das Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Unter anderem unterstützen die Unternehmen Bayer AG, Currenta GmbH & Co OHG, Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, RWE Deutschland AG, Kawasaki Robotics GmbH, Zülow AG und ZRN Rheinland GmbH das zdi-Netzwerk.



5. Außenwirtschaftsförderung / Internationalisierung

 

Wirtschaftsforum: Die USA vor der Präsidentschaftswahl

 

Die Handelsbeziehungen der deutschen Wirtschaft sowie der Unternehmen in Deutschland, in Nordrhein-Westfalen und im Rhein-Kreis Neuss zu den Vereinigten Staaten von Amerika sind von wesentlicher Tragweite. Auch nehmen US-amerikanische Unternehmen am Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss eine wichtige Rolle ein. Zudem ist die wirtschaftliche Entwicklung in den USA Taktgeber und Motor für die globale Wirtschaft.

Vor diesem Hintergrund blicken auch die hiesige Wirtschaft und unsere Unterhemen mit Spannung und Erwartung auf die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA:

 

Am 25. Oktober 2016 ab 18 Uhr veranstaltet die Kreiswirtschaftsförderung zusammen mit der Sparkasse Neuss, dem Außenhandelsverband NRW und der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Neuss das Wirtschaftsforum: Die USA vor der Präsidentschaftswahl

im Sparkassen Forum Neuss. Die Veranstaltungseinladung ist beigefügt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Tourismusförderung / Radverkehrsförderung

 

Radreiseveranstalter informieren sich über Freizeit- und Radwegeangebote im Rhein-Kreis Neuss 


Im Rahmen eines Familiarization Trip (FamTrip) erkundeten am 04.08.2016 insgesamt 15 Teilnehmer von deutschen und österreichischen auf Radtouren spezialisierten Radreiseveranstaltern den Rhein-Kreis Neuss. Zum Start ihrer 4 tägigen touristischen Erkundung auf den RheinRadWeg wurde die Radexpertengruppe von WFG-Geschäftsführer Robert Abts in Dormagen Zons begrüßt und über die vielfältigen touristischen und kulturellen Freizeitmöglichkeiten im Rhein-Kreis Neuss informiert.
Die Gruppe startete ihre Tour mit einer Fahrt durch die Rheinauen und besichtigte anschließend die Zollfeste Zons bevor die Tour über Düsseldorf und Duisburg bis nach Xanten führte und am 07.08.2016 endete.

 

Ein FamTrip ist ein Reiseangebot, das sich ausschließlich an Reiseverkaufspersonal, z. b. Reiseveranstalter, Reisebüros oder Verkaufsagenten richtet. Ein FamTrip dient dem Kennenlernen von touristischen Angeboten, die eine Region und das direkte Umfeld zu bieten haben und von touristischen Infrastruktur- und Übernachtungsmöglichkeiten

 

Das Angebot an die Reiseveranstalter, das den Rhein-Kreis Neuss implementierte, wurde von der Landestourismusorganisation Tourismus.NRW zusammen mit verschiedenen regionaltouristischen Einrichtungen; hier u.a. mit dem RadRegionRheinland e.V. entwickelt. Der Rhein-Kreis Neuss ist Gründungsmitglied dieser im Jahr 2011 in der Region Köln/Bonn geschaffenen touristischen Vermarktungseinrichtung zur Förderung des Radverkehrs.  

 

Steigende Übernachtungszahlen im Rhein-Kreis Neuss im 1. Halbjahr 2016

 

Das Hotel- und Gastgewerbe im Rhein-Kreis Neuss verzeichnet im ersten Halbjahr 2016 ungebrochen einen weiteren Aufwärtstrend bei den Übernachtungszahlen. Nach den Erhebungen des statistischen Landesamtes NRW stieg die Anzahl der Übernachtungen im Rhein-Kreis Neuss in den Monaten von Januar bis einschließlich Juni 2016 um 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und liegt damit deutlich über der landesweiten Steigerung von 1,2 Prozent. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2016 489.602 Übernachtungen (Vorjahreszeitraum: 466.107) und damit 23.495 Übernachtungen mehr gezählt. Damit bleibt der Rhein Kreis Neuss weiterhin touristischer Spitzenreiter am Niederrhein.