zurück zur Startseite
BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:40/2528/XVI/2018  
Art:Bericht  
Datum:15.02.2018  
Betreff:Friedestrompreis 2018
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 172 KB Vorlage 172 KB

Beschlussvorschlag:

Der Kulturausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.


Sachverhalt:

In ihrer Sitzung am 16.November 2017 hat sich die Jury zur Findung des Friedestrom Preisträgers 2018 für den Schweizer Wissenschaftler, Radioredakteur und Schriftsteller Christian Schmid entschieden.

 

Christian Schmid (geb. 1947 Rocourt, Kanton Jura/CH)

 

Herr Schmid hat als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Schweizerdeutschen Sprachatlas wertvolle Arbeit geleistet. Von dort wechselte er zum Schweizer Radio DRS, wo er vor 26 Jahren als Redaktor mit der Sendung „Schnabelweid“ ein einmaliges Format für die schweizerdeutsche Dialektliteratur in der Medienlandschaft schuf. Dabei hatte Schmid auch immer den Blick auf die Mundartliteraturszene der Nachbarländer. Er gehört heute zu den versiertesten Kennern nicht nur der schweizerdeutschen Mundartliteratur. Zudem ist er selbst auch Mundart-Schriftsteller. Seinen germanistischen Wurzeln treu, findet er hier und da auch noch die Zeit, sich sprachgeschichtlichen Themen zuzuwenden.

 

Veröffentlichungen:

1986   Affenhaus

1988   Öppis sägge: Bärndütschi Gedicht

1992   Deheimen u frömd, 1992.

2002   Nebenaussen, 2002 (frz. Aux bornes, übersetzt von Eduard Höllmüller, 2005)

2004   Durchs wilde Wortistan

2007   Botzheiterefaane

2011   stuune, 2011.

2013   Blas mer i d Schue

2015   Näbenusse

2016   Da hast du den Salat

2017   Mir stinkts

 

Die feierliche Preisvergabe wird am Freitag, dem 28.09.2018, um 20 Uhr, in der Nordhalle des Kulturzentrums „Friedestrom“ in Zons stattfinden.