TOP Ö 8.3: Anfrage von Ausschussmitglied Dorok zur Erneuerung des Bahnüberganges (BÜ) Bergheimer Straße in Grevenbroich / K 22

Protokoll:

Ausschussmitglied Dorok nahm Bezug auf den Tagesordnungspunkt 5 der letzten Sitzung des Nahverkehrs- und Straßenbauausschusses vom 27.02.2020. Die DB Netz AG beabsichtige bekanntermaßen die Sicherungsanlage am Bahnübergang Bergheimer in Grevenbroich (DB-Strecke von Köln-Ehrenfeld nach Rheydt) aufgrund ihres Alters zu erneuern bzw. technisch so auf- bzw. umzurüsten, dass dieser dem neusten Stand der Technik entspreche.

Anknüpfend hieran sowie die entsprechende Beschlussfassung bat er um aufklärende Informationen zum Sachstand.

 

KBD Ludwig erläuterte, dass es in dieser Angelegenheit keinen neuen Sachstand gebe. Er erinnerte bei dieser Gelegenheit an den Beschluss des Ausschusses vom 27.02.2020, wonach der Rhein-Kreis Neuss seine Zustimmung zu der von der DB Netz AG vorgesehenen Erneuerung des Bahnüberganges Bergheimer Straße erteilt habe.

 

Ausschussvorsitzender Holler stellte daraufhin fest, dass keine weiteren Anfragen vorlagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausschussvorsitzender Holler beendete an dieser Stelle um 18:58 Uhr den öffentlichen Teil der Sitzung, dankte allen Beteiligten, den Mitgliedern und stv. Mitgliedern des Ausschusses sowie den Vertretern der Verwaltung für ihre aktive, in der Vergangenheit geleistete konstruktive Mitarbeit und wünschte allen Akteuren gutes Gelingen bei der Bewältigung der künftig anstehenden Aufgaben.