Beschluss: zur Kenntnis genommen

Beschlussvorschlag:

Der Kreisjugendhilfeausschuss nimmt die Ausführungen der Verwaltung zur Kenntnis.

 


Protokoll:

Herr Lonnes wies zunächst darauf hin, dass er bereits in der letzten Sitzung des Kreisjugendhilfeausschuss ausführlich über die Änderungen im SGB VIII berichtet habe. Nun habe man dem Kreisjugendhilfeausschuss eine Zusammenfassung der Änderungen in Schriftform vorlegen können. Die Änderungen hätten weitreichende Folgen für die Arbeit der Jugend- und Familienhilfe, die mit deutlich höheren Anforderungen für das Kreisjugendamt einhergingen. Diese seien nicht ohne zusätzliches Personal zu meistern. Der Personalmehrbedarf werde ab dem Haushaltsjahr 2023 notwendig.

 

Weitere Wortmeldungen zum Tagesordnungspunkt erhoben sich nicht.