Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschlussempfehlung:

Aufgrund der äußerst prekären Kostenentwicklung im Baubereich stimmt der Kreisjugendhilfeausschuss ausnahmsweise der zusätzlichen Förderung in Höhe von bis zu 50 % = 366.000 € der ungedeckten Kosten in Höhe von 732.000 € zu.

Die Erhöhung der Kosten ist hinsichtlich ihrer Berechtigung von der baufachlichen Stelle des Rhein-Kreises Neuss zu prüfen.

Die Kosten sind in der Haushaltsplanung für 2022 zu berücksichtigen.

 


Protokoll:

Herr Lonnes wies vor der Abstimmung darauf hin, dass das Deutsche Rote Kreuz nicht für die Preissteigerung verantwortlich sei. Herr Rosellen bestätigte dies und ergänzte, dass es sich gerade um eine ungünstige Phase für die Durchführung eines Bauvorhabens handele.

 

Anschließend fasste der Kreisjugendhilfeausschuss einstimmig den folgenden Beschluss: