Nachtrag: 10.04.2014 Nummer 4

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Beschluss:

Das Partnerschaftskomitee nahm den Bericht der Verwaltung über die Schaffung und Aufstellung einer Skulptur im Partnerkreis Mikołów zu dem Thema „Europa“ einschließlich der Kosten- und Finanzregelung zustimmend zur Kenntnis.


Protokoll:

 

Es wird auf den bereits in TOP 3 protokollierten Sachverhalt zu der von Landrat a.D. Prof. Dieter Patt geschaffenen Skulptur verwiesen.

 

Allgemeiner Vertreter Jürgen Steinmetz dankte Landrat a.D. Prof. Dieter Patt dafür, die Skulptur honorarfrei zu erstellen und persönlich mit Begleitung nach Polen zu transportieren.

 

Auf die Nachfrage von KTA Walter Boestfleisch, ob die Zollformalitäten geklärt seien, erklärte Landrat a.D. Prof. Dieter Patt, innerhalb Europas sei dies wohl kein Problem, er werde dies aber nochmal prüfen.

 

KTA Walter Boestfleisch sprach Landrat a.D. Prof. Dieter Patt ebenfalls seinen persönlichen Dank für die Leistung und das Engagement im Sinne der Völkerfreundschaft in Richtung Osten aus.

 

KTA Harald Holler wünschte sich eine Erläuterungstafel zur Skulptur, die auf den Anlass des Partnerschaftsjubiläums hinweise.

 

Landrat a.D. Prof. Dieter Patt erklärte, darüber sollten sich die amtierenden Landräte einigen.

 

KTA Susanne Stephan-Gellrich äußerte den Wunsch, dass der verstorbene Ehrenvorsitzende OKD a.D. Klaus-Dieter Salomon auf einer solchen Tafel erwähnt werde.

 

Allgemeiner Vertreter Jürgen Steinmetz sagte, die Verwaltung werde einen entsprechenden Vorschlag für eine Hinweistafel erarbeiten. Zu den Kosten der Skulptur gab er bekannt, dass für Material und Herstellung Kosten in Höhe von 7.850 € netto anfallen würden. Es gebe Überlegungen, etwa 5.000 € aus Eigenmitteln und 2.850 € über Sponsoren zu finanzieren. Auf die Nachfrage von KTA Susanne Stephan-Gellrich erklärte er, die Finanzierung der Jubiläumsfeierlichkeiten sei gegeben.

 

Unter den anwesenden Mitgliedern des Partnerschaftskomitees Europäische Nachbarn bestand Einvernehmen über die Kosten im Rahmen der Herstellung der von Landrat a.D. Prof. Dieter Patt entworfenen Skulptur.