Geplanter Neubau der 380-kV-Hochspannungsfreileitung Osterath-Gohrpunkt und der 110-/380-kV-Hochspannungsfreileitung Gohrpunkt Rommerskirchen

Betreff
Geplanter Neubau der 380-kV-Hochspannungsfreileitung Osterath-Gohrpunkt und der 110-/380-kV-Hochspannungsfreileitung Gohrpunkt Rommerskirchen
Vorlage
61/0221/XV/2010
Art
Bericht

Sachverhalt:

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Einspeisung von Windenergie in Küstennähe und des sich ändernden Kraftwerksparks in Deutschland beabsichtigt die Amprion GmbH (vormals RWE Transportnetz Strom GmbH) ihr 380-kV-Hochspannungsnetz auszubauen. Im Rhein-Kreis Neuss ist vorgesehen, das Leitungsnetz zwischen den Umspannanlagen Osterath und Gohrpunkt zu verstärken. Hierzu sollen vorhandene Leitungen demontiert sowie eine 380-kV-Hochspannungsfreileitung zwischen UA Osterath und Gohrpunkt und eine 110-/380-kV-Hochspannungsfreileitung zwischen Gohrpunkt und Rommerskirchen neu errichtet werden.

 

Der geplante Trassenverlauf ist als Anlage beigefügt.

 

In der Sitzung wird ein Vertreter der Amprion GmbH zum aktuellen Stand der Maßnahmen vortragen.