Betreff
Bericht zur Braunkohlenplanung und Energiewirtschaft
Berichtszeitraum: März/April 2018
Vorlage
61/2606/XVI/2018
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Kreisausschuss nimmt den Bericht zur Braunkohlenplanung und Energiewirtschaft für den Berichtszeitraum März/April 2018 zur Kenntnis.

Sachverhalt:

  1. Energiewirtschaft

 

1.1        A-Nord

 

Für die A-Nord-Leitung, die vom Umspannwerk Emden/Ost bis in den Rhein-Kreis Neuss als Gleichstromleitung verlaufen soll, hat der Vorhabenträger Amprion am 21. März die Bundesfachplanung für alle vier Abschnitte des Vorhabens beantragt.

 

 

  1. Braunkohlenplanung

 

A.   Aktuelle Termine

 

1.     Zukunftsdialog Rheinisches Revier

 

Am 22.03.2018 fand auf Schloss Paffendorf der erste von RWE Power in Kooperation mit der Innovationsregion Rheinisches Revier initiierte Zukunftsdialog Rheinisches Revier statt.

 

RWE Power beabsichtigt mit dem „ZukunftsFORUM Rheinisches Revier“ eine feste Plattform für die Weiterentwicklung des Zukunftspotenzials des Rheinischen Reviers zu installieren und einen Beitrag zur Erarbeitung gesamtheitlicher Planvorstellungen sowie zur Bündelung regionaler Interessen gegenüber Land, Bund und EU zu leisten.

 

Im Zuge der Auftaktveranstaltung auf Schloss Paffendorf wurde die Konzeption gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen und der Bezirksregierung präsentiert.

Prof. Kunibert Wachten von der RWTH Aachen hielt einen Fachvortrag zum Thema Regionale Entwicklungskonzepte. Herr Christoph Dammermann, Staatssekretär im Landeswirtschaftsministerium, würdigte die bisherige Arbeit der Innovationsregion Rheinisches Revier und sagte weitere Unterstützung des Landes zu.

Von Seiten des Unternehmens RWE Power wurden zentrale Eckdaten für die weitere betriebliche Entwicklung des Unternehmens in den nächsten Jahren und Jahrzenten vorgestellt.

 

Der Zukunftsdialog Rheinisches Revier soll im Herbst 2018 mit einem Planungsworkshop zur Flächenentwicklung fortgesetzt werden.

 

2.     Monitoring Garzweiler II - Sitzung der Arbeitsgruppe Abraumkippe

     

Am 12.04.2018 wird im Rathaus in Mönchengladbach-Rheydt die 30. Sitzung der Monitoring-Arbeitsgruppe Abraumkippe stattfinden. Die Mitglieder werden sich mit den Ergebnissen der A1- und A6-Maßnahmen beschäftigen. Weiterhin ist der Monitoring Jahresbericht 2017 auf der Tagesordnung.