Betreff
Vorstellung und Tätigkeitsbericht der KoKobe Neuss
Vorlage
50/1528/XVI/2016
Art
Bericht

Beschlussvorschlag:

Der Sozial- und Gesundheitsausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.

Sachverhalt:

Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (KoKoBe) sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige im Rheinland. Sie werden vom Landschaftsverband Rheinland unterstützt.

Die KoKoBe leisten individuelle Beratung zum selbstständigen Leben sowie den Themen Wohnen, Hilfeplanung, Freizeitangebote und Arbeiten.

Menschen mit Behinderungen haben – wie alle anderen Menschen auch – das Recht, selbst über ihr Leben zu entscheiden. Um sie bei der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu unterstützen, besteht mit den KoKoBe ein rheinlandweites Beratungsnetz für Menschen mit geistiger Behinderung. Sie sind vergleichbar mit den Sozialpsychiatrischen Zentren (SPZ), die Menschen mit psychischer Behinderung unterstützen.

Im Rhein-Kreis Neuss gibt es drei KoKoBe, die in einem Trägerverbund „KoKobe Rhein-Kreis Neuss“ zusammenarbeiten:

Lebenshilfe Neuss gGmbH, St. Augustinus-Behindertenhilfe gGmbH, Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Rhein-Kreis Neuss e.V. (Hauptverantwortliche Trägervertreter)

Der Trägerverbund wird sich im Ausschuss vorstellen und über seine Arbeit berichten. Dabei wird insbesondere auf den Bereich selbstbestimmtes Leben und Wohnen und die Situation der Wohnheimplätze für behinderte Menschen im Rhein-Kreis Neus eingegangen.

 

http://www.kokobe-rhein-kreis-neuss.de/images/ansprechpartner/logo2.jpg